Abo
  • Services:

Electrolux und Ericsson: Hausgeräte im Internet

Artikel veröffentlicht am ,

Kühlschrank online
Kühlschrank online
Electrolux und Ericsson kündigen eine gemeinsame Firma zur Entwicklung und Vermarktung von Produkten für das vernetzte Heim an. Das Unternehmen soll eine benutzerfreundliche, einfache "Plug and Use" Infrastruktur entwickeln, die Hausgeräte vernetzt und mit externen Providern von Internet-Informationen verbindet.

Stellenmarkt
  1. Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich
  2. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn

So sollen sich die täglichen Einkäufe in Zukunft durch einen einfachen TouchScreen in der Küche erledigen lassen.

"Wir wollen das Leben der Leute bequemer und angenehmer machen, indem wir Hausgeräte mit den Ressourcen des Internets verbinden," so Michael Treschow, CEO und Präsident von Electrolux.

In einem ersten Schritt wollen Electrolux und Ericsson dazu 70 Millionen in das neue Unternehmen investieren, das zudem Teil des gemeinsamen TeleDanmark Projekts wird. Das 50/50 Joint Venture soll sein operatives Geschäft noch im Oktober aufnehmen und wird seinen Sitz in Stockholm haben. Die ersten Produkte seien in einem Jahr zu erwarten, so die beteiligten Unternehmen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 18,99€
  3. (u. a. 32 GB 6,98€, 128 GB 23,58€)

Folgen Sie uns
       


Honor View 20 - Test

Das View 20 von Honor ist ein interessantes Smartphone: Für unter 600 Euro bekommen Käufer hochwertige Hardware im Oberklassebereich und eine der besten Kameras am Markt.

Honor View 20 - Test Video aufrufen
Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
Uploadfilter
Der Generalangriff auf das Web 2.0

Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
  2. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  3. EU-Urheberrecht Die verdorbene Reform

Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
Mobile Bezahldienste
Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
Von Andreas Maisch

  1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
  2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
  3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

    •  /