Abo
  • Services:

Motorola und Phone.Com arbeiten zusammen

Artikel veröffentlicht am ,

Motorola wird Phone.Coms UP.Link WAP Gateway in seine Mobile Internet Exchange (MIX) Kommunikationsplattform und WAP Browser für Handsets für alle großen Airlink Protocols integrieren.

Stellenmarkt
  1. LexCom Informationssysteme GmbH, München
  2. persona service Recklinghausen, Herten

Eine entsprechende Kooperation gaben die Unternehmen am Donnerstag bekannt. Der Zusammenschluss gibt den beiden Unternehmen die Chance, auf den Bedarf nach Hochqualitäts-WAP-Service schnell zu reagieren und den weltweiten Footprint ihrer Produkte zu erweitern.

"Diese Vereinbarung ist ein bedeutender Meilenstein für Phone.com", erläutert Alain Rossmann, Chairman und CEO von Phone.com. "Die strategische Zusammenarbeit mit Motorola gibt uns die Chance, unsere Vertriebskanäle zu verbreitern, das Wachstum unseres Footprints bei Carriern auf der ganzen Welt zu beschleunigen und unsere Zusammenarbeit mit Motorola auf die Produktion von drahtlosen Handsets und Diensten zu erweitern. Wir erwarten für dieses Steuerjahr nur bescheidene Gewinne aufgrund dieser laufenden Zusammenarbeit bei einem höheren Potenzial für Gewinne über dieses Steuerjahr hinaus." "Phone.coms Software ist ein Schlüsselbaustein für Motorolas WAP-Strategie," sagte Janiece Webb, Senior Vice President und General Manager, Personal Networks Group, Communications Enterprise für Motorola. "Als zwei der Mitbegründer des WAP Forums teilen Motorola und Phone.com die Vision von der Konvergenz der drahtlosen Telefonie und dem Internet. Motorola wird Phone.coms Softwarewissen und die markterprobten Produkte einsetzen, um schnell WAP großflächig einzuführen. Zusätzlich wird diese Partnerschaft es Phone.com erlauben, die auf der TrueSync(R) Software basierenden Produkte und Services einzusetzen."



Anzeige
Top-Angebote
  1. 154,61€ (Vergleichspreis 163€)
  2. 75,62€ (Vergleichspreis 82,89€)
  3. 46,69€ (Vergleichspreis ca. 75€)
  4. 36,12€ (Vergleichspreis 42,90€)

Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018

Auf der Ifa 2018 hat die Deutsche Telekom ihren eigenen smarten Assistenten gezeigt. Er läuft auf einem ebenfalls selbst entwickelten smarten Lautsprecher und soll zunächst trainiert werden. Telekom-Kunden können an einem Test teilnehmen und erhalten dafür den Lautsprecher kostenlos.

Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018 Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

    •  /