Bertelsmann übernimmt DealPilot.com

Artikel veröffentlicht am ,

Bertelsmann übernimmt die Mehrheit an der Internet-Firma DealPilot.com AG, die einen neuartigen Service für den Preisvergleich im E-Commerce entwickelt hat.

Stellenmarkt
  1. Network / Security Engineer (m/w/d)
    HCD Consulting GmbH, München
  2. Projektleiter (w/m/d) im Bereich Breitbandinfrastruktur
    RBS wave GmbH, Stuttgart, Ettlingen
Detailsuche

Bertelsmann hält damit jetzt 50,1 Prozent der Anteile an dem Internet-Start-Up, das 1997 unter dem Namen Acses gegründet wurde. Das Unternehmen betreibt eine internationale Preisvergleichsmaschine für den Online-Einkauf von Büchern, Musik und Videos. Mehr als drei Viertel des Umsatzes erwirtschaftet DealPilot.com in den USA. Ein rascher Ausbau und eine weitere Internationalisierung des Angebots sind geplant.

Auf der Website www.dealpilot.com geben Online-Nutzer die Buch-, Musik- oder Videotitel ein, an denen sie interessiert sind. DealPilot.com durchsucht daraufhin rund 60 internationale Online-Kaufhäuser nach den günstigsten Angeboten und listet sie auf. Neben dem Kaufpreis in verschiedenen Währungen zeigt DealPilot.com auch die Lieferkosten und die Lieferzeit sowie die fälligen Steuern sowie die Verfügbarkeit der Titel an. Aus dieser Liste kann der Nutzer per Mausklick direkt auf die Internet-Seite des Anbieters wechseln und die gewünschten Produkte bestellen.

Als einziger Dienst dieser Art ermittelt DealPilot.com außerdem den günstigsten Preis für mehrere Waren gleichzeitig. Das Angebot von DealPilot.com ist für den Online-Kunden kostenlos und finanziert sich aus Transaktionsprovisionen und Promotion-Geldern der E-Commerce-Partner sowie aus Werbe- und Sponsoring-Einnahmen.

Golem Karrierewelt
  1. Container Management und Orchestrierung: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.11.2022, Virtuell
  2. IPv6 Grundlagen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    19./20.12.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

"DealPilot.com gehört zu einer neuen Generation von Internet-Firmen, die das Angebot von Medieninhalten für Online-Käufer erweitern," sagte Bernd Schiphorst, President und Chief Executive Officer (CEO) von Bertelsmann New Media. "Das Unternehmen verfügt über eine überragende Technik und einzigartige Service-Möglichkeiten, die Internetnutzern unschätzbare Zeit- und Geldvorteile beim Online-Einkauf verschaffen. Dabei wird für E-Commerce-Anbieter gleichzeitig zusätzlicher Traffic generiert."

Elisabeth Schick, künftige Vorstandsvorsitzende der DealPilot.com AG, erklärte: "Das E-Commerce-Angebot im Internet wächst rasant und wird für Online-Käufer immer unübersichtlicher. DealPilot.com macht dieses Angebot transparenter, so daß der Kunde schnell findet, was er sucht. Er hat eine größere Auswahl und kann gleichzeitig Geld sparen."

DealPilot.com wurde im Juli 1997 in Ludwigsburg von den Studenten Christopher Münchhoff und Christoph Janz gegründet. Im März 1999 beteiligte sich Bertelsmann Ventures, die unabhängige Wagniskapital-Tochter von Bertelsmann mit Sitz im kalifornischen Santa Barbara an DealPilot.com. "Für unsere ehrgeizigen Wachstumspläne haben wir die richtige Unterstützung gesucht", sagte DealPilot.com-Mitgründer Münchhoff. "Mit Bertelsmann haben wir den perfekten, starken Partner für unser weltweites Internet-Geschäft gefunden."

DealPilot.com besteht bisher als rein virtuelle Firma, bei der die 12 Mitarbeiter jeweils von zu Hause aus arbeiten. Die ersten Büroräume wird DealPilot.com demnächst in Heidelberg und in New York eröffnen.

Christopher Münchhoff wird als Chief Technology Officer (CTO) und Senior Vice President Corporate Development für DealPilot.com tätig sein. Christoph Janz wird Chief Operating Officer (COO) des Unternehmens. Zum Vice President Marketing wurde Matthias Epp berufen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Superbase V
Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt

Vor dem Verkaufsstart über die eigene Webseite verkauft Zendure seine Superbase V über Kickstarter - mit teilweise fast 50 Prozent Rabatt.

Superbase V: Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt
Artikel
  1. Tesla Optimus: Elon Musk zeigt Roboter-Prototyp
    Tesla Optimus
    Elon Musk zeigt Roboter-Prototyp

    Roboter könnten für Tesla aus Sicht von Elon Musk bedeutender werden als Elektroautos. Der Konzern zeigte seinen ersten Roboter-Prototypen.

  2. Microsofts E-Mail: Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit
    Microsofts E-Mail
    Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit

    Ab dem 1. Oktober 2022 müssen Exchange-Clients zwingend Microsofts moderne Authentifizierung nutzen. Das bedeutet Mehrarbeit.
    Eine Analyse von Oliver Nickel

  3. Google: Nutzer fordern Bluetooth-Freigabe für Stadia-Controller
    Google
    Nutzer fordern Bluetooth-Freigabe für Stadia-Controller

    Mit der Einstellung von Stadia können auch Tausende der speziellen Controller ohne ein Update nicht mehr drahtlos genutzt werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. LC-Power LC-M27-QHD-240-C-K 389€) und Damn-Deals (u. a. Kingston A400 240/480 GB 17,50€/32€, NZXT Kraken X73 139€) • Alternate: Weekend Sale • Razer Strider XXL 33,90€ • JBL Live Pro+ 49€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ • LG OLED65CS9LA 1.699€ [Werbung]
    •  /