Abo
  • Services:

SinnerSchrader und Blume2000: Blumen im Internet

Artikel veröffentlicht am ,

Die SinnerSchrader AG , ein Berater und Dienstleister für E-Commerce-Lösungen und der Blumenfilialist Blume2000 haben ein Joint Venture gegründet, unter dem ab nächstem Jahr alles rund um Blumen und Pflanzen im Internet angeboten werden soll.

Stellenmarkt
  1. AKDB, München
  2. Robert Bosch GmbH, Eisenach

"Durch unsere erfolgreichen Lösungen für Unternehmen wie libri.de, ricardo.de oder Europcar gibt es zahlreiche Anfragen nach intensiveren Kooperationen. Wir suchen die vielversprechendsten heraus", erklärt Vorstand Oliver Sinner.

Das Joint Venture mit Blume2000 ist das erste Projekt der neuen Beteiligungsstrategie von SinnerSchrader. Strategisches Ziel ist es, dieses Unternehmen mittelfristig an die Börse zu bringen. Zudem sind engere Verbindungen zu etablierten Unternehmen geplant, die ihre Produkt-, Logistik- und Finanzkraft in Joint Ventures einbringen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,99€
  3. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)

Folgen Sie uns
       


Steam Spy vor dem Aus - Bericht

Das Tool Steam Spy kann nach Valves Änderungen bei den Privatsphäre-Einstellungen des Onlineshops nach Angaben des Erfinders nicht länger funktionieren.

Steam Spy vor dem Aus - Bericht Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
Indiegames-Rundschau
Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Grafikwucht beim ganz großen Maus-Abenteuer oder lieber Simulationstiefe beim Mischen des Treibstoffs für den Trabbi? Wieder haben Fans von Indiegames die Qual der Wahl - wir stellen die interessantesten Neuheiten vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  2. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

Blue Byte: Auf dem Weg in schöner generierte Welten
Blue Byte
Auf dem Weg in schöner generierte Welten

Quo Vadis Gemeinsam mit der Universität Köln arbeitet Ubisoft Blue Byte an neuen Technologien für prozedural generierte Welten. Producer Marc Braun hat einige der neuen Ansätze vorgestellt.

  1. Influencer Fortnite schlägt Minecraft
  2. Politik in Games Zwischen Völkerfreundschaft und Präsidentenprügel
  3. Förderung Spielebranche will 50 Millionen Euro vom Steuerzahler

    •  /