Abo
  • Services:

Mailings direkt vom PC in die Post

Artikel veröffentlicht am ,

..und ab die Post!
..und ab die Post!
Der Druckerhersteller Kyocera und der Spezialist für Postversandtechnik PFE bieten ab sofort den gemeinsam entwickelten MailPrinter an, der die wesentlichen Abläufe in der Dokumentenverarbeitung in einem Arbeitsgang - vom Drucken, Falzen bis zum Kuvertieren - verbindet. Die Druckerbasis bilden die Teamdrucker FS-1750 oder FS-3750 sowie mindestens eine zusätzliche Papierzuführung.

Stellenmarkt
  1. ARZ Haan AG, Haan, Düsseldorf oder Wesel
  2. STUTE Logistics (AG & Co.) KG, Bremen

Mit der innovativen Lösung des MailPrinters will Kyocera steigenden Ansprüchen an eine effiziente Dokumentenverarbeitung gerecht werden. Die Funktionalität des MailPrinters zielt gerade auf Bereiche, die von der Erstellung bis zum Versand durch einen standardisierten Papierdurchsatz gekennzeichnet sind. Dies reicht von der Rechnungsstellung in der Buchhaltung über Druck und Versand von Kontoauszügen bei Banken bis hin zu Mailing-Aktionen im Marketing.

Professionellen Anwendern kommt dabei der um die MailPrinter-Funktionen erweiterte Windows-Druckertreiber zugute. So kann bei einem in Windows-Umgebung erstellten Dokument per Mausklick direkt am Arbeitsplatz entschieden werden, ob und wieviele Exemplare nur gedruckt oder in DIN-langen Kuverts komplett versandfertig gemacht werden sollen. Auch hochwertige, personalisierte Rundschreiben in Form vollautomatisch bestückter und individuell bedruckter Umschläge seien kein Problem. Das ausgereifte Postversand-Modul von PFE erledigt die bisher notwendige Handarbeit.

Der MailPrinter ist in der Basisversion zum Preis von 19.990,- DM ausschließlich über die von Kyocera autorisierten SolutionPartner MailPrinter erhältlich.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)

Folgen Sie uns
       


Lenovo Mirage Solo und Camera - Test

Wir haben laut Lenovo "die nächste Generation VR" getestet. Tipp: Sie ist nicht so viel besser als die letzte.

Lenovo Mirage Solo und Camera - Test Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
    Autonome Schiffe
    Und abends geht der Kapitän nach Hause

    Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
    2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
    3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

      •  /