Vollfarbiges Plastik-Display von Kodak und Sanyo

Artikel veröffentlicht am ,

Kodak und Sanyo zeigten auf der Japan Electronics Show das erste kommerzielle Modell eines vollfarbigen organischen Aktiv-Matrix Displays (OEL bzw. OLED).

Stellenmarkt
  1. Netzwerkadministrator im Leitsystemumfeld (w/m/d)
    Netze BW Wasser GmbH, Stuttgart
  2. Softwareentwickler Embedded Java (m/w/d)
    VIVAVIS AG, Ettlingen, Homeoffice
Detailsuche

Das Display kommt auf eine Bilddiagonale von 2,5 Zoll, besitzt 190.000 Pixel und soll natürliche Farben höchster Qualität bei geringem Strombedarf bieten. Das vorgeführte Modell ist so dick wie ein 10-Cent Stück und wiegt nur halb so viel wie ein entspreches LCD-Display.

Kodak und Sanyo erwarten, dass organische Displays schon sehr dald LCDs in digitalen Video-Kameras oder PDAs ersetzen werden. Heute schon werden Multi-Color OEL Displays in Auto-Radios, insbesondere im Asiatischen Raum, eingesetzt.

Bei den OLEDs kann man auf eine Hintergrundbeleuchtung verzichten, da die elektroluminszente Schicht bei entsprechender Ansteuerung selbst Licht ausstrahlt. Zudem sind OLEDs auch bei extremen Blickwinklen von bis zu 160 Grad noch ablesbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Akkutechnik
Lithiumknappheit führt zu Rekordpreisen

Preise steigen in einem Jahr von Rekordtief auf Rekordhoch. Das Angebot hält mit unerwartet hoher Nachfrage nach Lithium-Ionen-Akkus nicht mit.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Akkutechnik: Lithiumknappheit führt zu Rekordpreisen
Artikel
  1. Telekom: Firmen wollen private 5G-Netze gar nicht selbst betreiben
    Telekom
    Firmen wollen private 5G-Netze "gar nicht selbst betreiben"

    Laut Telekom wollen die Firmen in Deutschland ihre über 110 5G-Campusnetze nicht selbst führen. Doch es gibt auch andere Darstellungen.

  2. Smartphone-App: Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten
    Smartphone-App
    Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten

    Mit dem großen Andrang habe das Kraftfahrt-Bundesamt nicht gerechnet. Nun ist die App kaputt. Ein Update soll es richten.

  3. Blizzard: Reger Handel mit Gegenständen aus Diablo 2 Resurrected
    Blizzard
    Reger Handel mit Gegenständen aus Diablo 2 Resurrected

    Besonders mächtige Ausrüstung aus Diablo 2 Resurrected wird auf Auktionsbörsen gehandelt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 7 Tage Samsung-Angebote bei Amazon (u. a. SSDs, Monitore, TVs) • Samsung G5 32" Curved WQHD 144Hz 265€ • Räumungsverkauf bei MediaMarkt • Nur noch heute: Black Week bei NBB • Acer Nitro 23,8" FHD 165Hz 184,90€ • Alternate (u. a. Cooler Master Gaming-Headset 59,90€) [Werbung]
    •  /