Abo
  • Services:

NetAid: 27 Musiker, drei Stadien, ein Konzert

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der Streaming Technologie von RealNetworks wird über 300 Linux-Server das NetAid-Konzert am Samstag den 9. Oktober ins Internet übertragen. Am "größten" Rockereignis seit Live Aid 1986 geben Künstler wie Bono, Bryan Adams, David Bowie, die Eurythmics, George Michael, Puff Daddy, Robbie Williams, Sheryl Crow, Sting, Wycleaf Jean und Zucchero gemeinsam ein Statement gegen den Hunger in der Welt ab.

Stellenmarkt
  1. NÜRNBERGER Lebensversicherung AG, Nürnberg
  2. SDL Plc. Zweigniederlassung für Deutschland, München, Leipzig

In New York, London und Genf finden drei Konzerte statt, die in einer einzigartigen Internet-Übertragung in die ganze Welt ausgestrahlt werden.

NetAid ist eine neue Initiative, die sich der Bekämpfung des Hungers in der Welt verschrieben hat und dafür das Internet und seine unbegrenzten Möglichkeiten nutzt. Das Konzert beginnt am Samstag, 9. Oktober 1999 um 18.00 Uhr mitteleuropäischer Zeit und geht bis 5 Uhr morgens. Wer sich das Ereignis nicht entgehen lassen will, kann unter www.netaid.org an dem außergewöhnlichen Ereignis teilnehmen.

Um in den Hörgenuß zu kommen, benötigt man den RealPlayer G2 von RealNetworks, den sich jeder Anwender unter www.real.com gebührenfrei herunterladen kann.

Über 300 weltweit verteilte Linux-Server sollen sicherstellen, daß die Übertragung selbst dem stärksten Ansturm Stand hält.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. auf ausgewählte Corsair-Netzteile

Folgen Sie uns
       


Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert

Wir streamen und spielen mit 60 fps mit dem Fire TV Stick.

Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /