Abo
  • Services:

Mac OS 9 - Das Internet-Betriebssystem

Artikel veröffentlicht am ,

MacOS 9
MacOS 9
Apple stellt das neue Macintosh Betriebssystem Mac OS 9 vor, das eine Vielzahl neuer Funktionen für einfacheres Arbeiten im Internet enthalten soll. Wichtigstes Merkmal des Betriebssystems ist Sherlock 2, ein intelligenter Suchassistent, mit dem sich, so Apple, intuitiv und bequem Informationen finden lassen. Als "persönlicher Einkaufsberater" stöbert Sherlock 2 im Internet u.a. auf E-Commerce und Online-Auktionsseiten nach Produkten und stellt deren Preise sowie Verfügbarkeit übersichtlich dar.

Stellenmarkt
  1. Controlware GmbH, Ingolstadt
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg

"Mac OS 9 ist das beste Betriebssystem für das Internet", sagt Steve Jobs, Interim CEO von Apple. "Sherlock 2 ist ein Meilenstein für alle, die im Internet recherchieren oder einkaufen."

Mac OS 9 wartet mit über 50 neue Funktionen auf, darunter Internet-Tools wie eben der Suchassistent Sherlock 2. Zudem gibt es die Möglichkeit für mehrere Benutzer, die gemeinsam an einem Macintosh Computer arbeiten, eine eigens definierte, individuelle Arbeitsumgebung zu erhalten, die neben Schreibtischhintergrund, Bookmarks und Systemeinstellungen auch einen "Schlüsselbund der persönlichen Kennwörter, verborgen hinter einem "Master-Password", enthält.

Software wird auf Wunsch automatisch über das Internet aktualisiert und installiert, und per File Sharing wird jeder Macintosh Computer zu einem Internet File Server, der Dateien oder Ordner mit anderen Anwendern per "Drag & Drop" austauschen kann. AppleScript erlaubt es Anwendern, Arbeitsabläufe zwischen mehreren Macintosh Computern auch über das Internet zu automatisieren, und der neue Network Browser soll die Auswahl von File-, FTP-, und Web-Servern so einfach wie das Auswählen eines Druckers im Netzwerk machen.

Mac OS 9 soll ab Anfang November 1999 im Apple Store oder im Apple Fachhandel für 229.- DM verfügbar sein. Käufer, die nach dem 5. Oktober 1999 einen Mac oder Mac OS 8.5, ein iBook- oder einen Power Mac G4 erwerben, können Mac OS 9 gegen eine Handlingebühr von 39,- DM beziehen. Alle übrigen Mac OS 8.5-Besitzer erhalten beim Kauf von Mac OS 9 eine einmalige Rückvergütung von 40.- DM.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Folgen Sie uns
       


i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch)

Der nächste Schritt steht an: Der französische Verkehrsbetrieb plant einen Test mit einem autonom fahenden Bus. Er soll Anfang 2020 in einer französischen Großstadt im normalen Verkehr fahren.

i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch) Video aufrufen
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

    •  /