Abo
  • Services:

Boris Becker wird Botschafter von AOL

Artikel veröffentlicht am ,

Boris Becker wirbt für AOL
Boris Becker wirbt für AOL
Mit einer groß angelegten Werbekampagne soll Boris Becker ab morgen für AOL neue Kunden werben, eine entsprechende mehrjährige Partnerschaft gab AOL heute bekannt.

Stellenmarkt
  1. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München
  2. BENTELER Steel/Tube, Paderborn

Becker wird in einer breit angelegten TV-, Radio und Printkampagne unter dem Slogan "Willkommen im Internet" für den Onlinezugang via AOL werben. AOL sieht in Becker einen idealen Partner, um neue Zielgruppen anzusprechen. Verantwortlich für die Kampagne zeichnet sich die Agentur Grey.

Andreas Schmidt, President & CEO von AOL Europe, freut sich über die Zukunftspartnerschaft von AOL und Boris Becker: "Unser Doppel mit Boris Becker ist kein Match der herkömmlichen Art. Als wir Boris Becker in unserem ersten Gespräch unsere Vision vom 'Internet für alle' vorgestellt haben, wie es das Alltagsleben der Menschen verändern wird, haben wir ganz schnell viele Gemeinsamkeiten festgestellt. Hier treffen sich zwei wesensverwandte 'global player': unverwechselbar im Profil, wettbewerbserprobt und zukunftsorientiert. Glaubwürdiger als Boris Becker kann man unsere Ideale und Ziele kaum verkörpern".

Bezüglich der gestrigen Preissenkung seitens der Telekom sieht AOL sich nicht im Zugzwang und wertet die recht schnelle Reaktion von T-Online als Erfolg für die eigene Strategie. Das Verbindungsentgeld von 6 Pfennig, das T-Online gestern abschaffte, will AOL beibehalten, denn diese falle im Schnitt bei den AOL-Kunden kaum ins Gewicht. Beim Thema Flatrate verweist man jedoch weiterhin auf Politik und Deutsche Telekom.

Den Werbespruch "Internet zum Festpreis" ersetzt AOL bedingt durch einstweilige Verfügungen vorübergehend mit "Internet ohne Limit", will aber auf gerichtlichem Weg dafür sorgen, den eigentlichen Slogan "freizukämpfen".



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 1,29€
  3. 53,99€
  4. 8,49€

Folgen Sie uns
       


Neue OLED-Leuchtmittel angesehen (Light and Building 2018)

Die OLED-Technik macht im Leuchtenbereich Fortschritte.

Neue OLED-Leuchtmittel angesehen (Light and Building 2018) Video aufrufen
Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

    •  /