Abo
  • Services:

Atrada bietet elektronische Ausschreibungen

Artikel veröffentlicht am ,

Der Internetanbieter Atrada.de hat ein System entwickelt, mit dem sowohl private als auch berufliche Anwender Ausschreibungen vornehmen können.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Da das Bieterverfahren transparent ist, soll ein Wettbewerb zwischen den Anbietern stattfinden - Atrada spricht von reversen Auktionen, da zu erwarten ist, dass sich die Abschlußwilligen gegenseitig unterbieten werden.

Der Interessent hingegen nennt einen Höchstpreis für das gewünschte Produkt oder die Dienstleistung. Dann ist es an den Anbietern, die sich gegenseitig unterbieten können, zu entscheiden, ob sie den Kunden zu diesem Preis gewinnen wollen.

Bereits 20 Prozent des Handelsvolumens auf Atrada werden nach Angaben der Betreiber im Business-to-Business Bereich erzielt. Mit den reversen Auktionen soll es nun möglich werden, auch komplexe Produkte oder Dienstleistungen auszuschreiben, zum Beispiel: "Suche Videokonferenz-Equipment (Hardware/Software) zur Vernetzung von fünf Arbeitsplätzen, davon vier in einem Büro mit einem Tele-Heimarbeitsplatz, maximal DM 30.000".

Der Kunde kann verschiedene Kriterien bei der Auswahl des für ihn besten Angebots heranziehen. Diese können neben dem Preis Serviceumfang, Lieferzeit oder die Bewertung des Anbieters sein.

Dank der Kooperation mit German Parcel und der Elogs GmbH bietet Atrada einen automatisierten Lieferservice an: Nach Beendigung der Auktion wird das Paket beim Verkäufer abgeholt und direkt zum Kunden gebracht.



Anzeige
Top-Angebote

Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X - Golem.de live

Wir zeigen auf zahlreich geäußerten Wunsch Red Dead Redemption 2 im Livestream auf der Xbox One X. In der Aufzeichung kommen die Details des zum Teil in 4K hereingezoomten Bildausschnittes gut zur Geltung.

Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X - Golem.de live Video aufrufen
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
    Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
    Tolles teures Teil - aber für wen?

    Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
    2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

    IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
    IMHO
    Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

    Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
    Ein IMHO von Michael Wieczorek

    1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
    2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
    3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

      •  /