Abo
  • Services:

AMD stellt Athlon 700 MHz vor

Artikel veröffentlicht am ,

AMD hat gestern nicht nur offiziell den 700 MHz Athlon vorgestellt, sondern auch gleich einige namhafte Computerhersteller genannt, die den derzeit wohl schnellsten x86-Prozessor in ihr Produktsortiment integrieren wollen. Zu diesen zählen unter anderem Compaq und IBM, zwei der größten Hersteller auf dem PC-Markt.

Stellenmarkt
  1. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Mannheim
  2. BAUER Maschinen GmbH, Aresing

Der Athlon 700 MHz bietet, wie die zwischen 500 und 650 MHz getakteten Modelle, neben einem 128 KByte L1-Cache On-Chip einen 512 KByte großen externen L2-Cache, der direkt vom Prozessor verwaltet wird. Da AMD dem Athlon eine auf Compaqs Alpha EV6 Bus-Protokoll basierende neue Mainboard-Architektur spendiert hat, wird dank einem besser organisierten 100 MHz Front-Side-Bus eine wesentlich höhere Systemleistung ermöglicht.

Der AMD Athlon 700 MHz kostet 849 US-Dollar in 1000er-Stückzahlen und wird in Austin, Texas gefertigt. Erste Rechner mit dem bisher schnellsten Athlon sollten gegen Ende Oktober, Anfang November vorgestellt werden.

Näheres zum Athlon findet sich in unserem Artikel: .



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  4. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Folgen Sie uns
       


Sonos Beam im Hands on

Beam ist Sonos' erste smarte Soundbar und läuft mit Amazons Alexa. Im Zusammenspiel mit einem Fire-TV-Gerät kann dieses bequem mit Beam mit der Stimme bedient werden. Die Beam-Soundbar von Sonos kostet 450 Euro und soll am 17. Juli 2018 erscheinen.

Sonos Beam im Hands on Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

    •  /