Abo
  • Services:

talk&translate: Erster automatischer Dolmetscher

Artikel veröffentlicht am ,

Die Firma linguatec Sprachtechnologien GmbH bringt im Oktober 99 den ersten automatischen Dolmetscher auf den Markt, der gesprochene Sprache direkt in eine andere Sprache übersetzen und wiedergeben kann. Das Programm will man auf der Frankfurter Buchmesse und der Systems vorstellen.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Das Programm verbindet drei Kerntechnologien der Computerlinguistik in einer interaktiven Anwendung. Mithilfe der Spracherkennung wird Gesprochenes zunächst in Text verwandelt. Ein Übersetzungsprogramm überträgt diesen Text dann vom Deutschen ins Englische bzw. vom Englischen ins Deutsche. Diese Übersetzung wird schließlich vom Sprachausgabemodul als gesprochener Text ausgegeben. Das Ganze soll in Echtzeit funktionieren, sodass ein Satz nur wenige Augenblicke nach der Spracheingabe in seiner Übersetzung angehört werden kann.

Die Spracherkennung basiert auf der aktuellen IBM ViaVoice-Technologie, für die Übersetzung sorgt eine Technologie, die bereits im Personal Translator von linguatec zum Einsatz kommt, und das Text-to-Speech-Modul basiere auf dem neuesten Stand der Sprachsynthese, so der Hersteller. Die Entwicklung von talk&translate wurde von der Europäischen Kommission honoriert und erhielt im Dezember 1998 den European Information Technology Prize.

Zum Lieferumfang von talk&translate gehört ebenso ein Tischmikrofon wie auch ein elektronisches Englisch-Wörterbuch mit One-Click-Funktion zum direkten Nachschlagen aus beliebigen Anwendungen heraus. Das Programm soll im Oktober für 298,- DM erscheinen.

Allerdings darf man bezweifeln, dass die Software im Alltag überzeugen kann, paart sich doch hier die Qualität von aktueller Spracherkennungssoftware mit der von automatischen Übersetzern.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Folgen Sie uns
       


Intel NUC7 June Canyon - Test

Wir mögen Intels NUC7: Er hat volle PC-Funktionalität in kleinem Formfaktor zu einem niedrigen Preis.

Intel NUC7 June Canyon - Test Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
    Drahtlos-Headsets im Test
    Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

    Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
    2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
    3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
    Machine Learning
    Wie Technik jede Stimme stehlen kann

    Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
    Ein Bericht von Felix Lill

    1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
    2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
    3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

      •  /