Abo
  • Services:

Striker32 - Neue AntiVirus-Software von Symantec

Artikel veröffentlicht am ,

Symantec hat mit Striker32 eine Erweiterung der Norton AntiVirus Produktlinie angekündigt, die selbst vor noch unbekannten Windows-Viren Schutz bieten soll. Striker32 analysiert gestartete Software in einer virtuellen, "ausbruchsicheren" Windows-Umgebung auf für Computerviren typische Aktionen. Falls ein Programm verdächtige Aktionen ausführen will, wird es per Norton Quarantäne Feature isoliert und auf Wunsch des Benutzers per Internet an Symantecs AntiVirus Labor geschickt. Nicht infizierte Programme sollen ohne merkliche Geschwindigkeitseinbußen sofort zum Arbeiten zur Verfügung stehen. Die Virensuche soll dadurch nur ein Minimum an Systemleistung kosten.

Stellenmarkt
  1. persona service Recklinghausen, Herten
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Essen

Zu den Viren, die Striker32 mühelos abfangen soll, gehören die bisher bekannten 17 Varianten des W32.Bolzano Virus, die sich der Erkennung von einigen Virenscannern durch ausgeklügelte Mechanismen entziehen. Auch noch unbekannte Viren sollen es dank Striker32 schwer haben, sich unentdeckt zu verbreiten und Schäden anzurichten.

Striker32 wird laut Symantec in Zukunft in jedem Norton AntiVirus Paket enthalten sein. Über die LiveUpdate Funktion können bereits registrierte Norton AntiVirus Anwender Striker32 kostenlos über das Internet nachinstallieren. Über die Verfügbarkeit einer deutschsprachigen Version ist noch nichts bekannt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 75,62€ (Vergleichspreis 82,89€)
  2. 46,69€ (Vergleichspreis ca. 75€)
  3. 36,12€ (Vergleichspreis 42,90€)
  4. (u. a. Xbox Live Gold 12 Monate für 38,49€ und Monster Hunter World Deluxe Edition für 48,49€)

Folgen Sie uns
       


Vayyar Smart Home - Hands on

Vayyar hat auf der Ifa 2018 Vayyar Home vorgestellt. Die Box kann in einem Raum eine gestürzte Person erkennen und Hilfe rufen.

Vayyar Smart Home - Hands on Video aufrufen
Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    •  /