Abo
  • Services:

Spracherkennung - Computer besser als der Mensch

Artikel veröffentlicht am ,

Die beiden Bio-Ingenieure Theodore W. Berger und Jim-Shih Liaw der Universität Kalifornien haben erstmals ein System demonstriert, das gesprochene Worte nicht nur besser als jedes andere Computer-System erkennen kann, sondern auch besser als Menschen.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Das System könne insbesondere bei lauten Störgeräuschen die gesproche Sprache besser identifizieren und sei so in der Lage, eine einzelne Rede aus einer Geräuschkulisse heraus zu filtern. Aber auch beim Belauschen von U-Booten sei das System ideal einsetzbar, da es einzelne Worte auch bei einem weißen Rauschen mit tausendfach höherer Amplitude erkennen kann.

Das nach den Forschern benannte basiert dabei auf neuronalen Netzwerken als dem menschlichen Schema des Gehirn nachempfundenen Computersystemen. Dabei haben die Forscher ihre Aufmerksamkeit in erster Linie der Charakteristik des Signals gewidmet, und dessen Verarbeitung der des realen Gehirn in besonderem Maße nachempfunden.

So erreichten die Forscher mit nur 11 Neuronen und 30 Verknüfungen, wozu andere neuronale Netze mit über 1.000 Neronen und mehr als 10.000 Verknüpfungen bisher nicht im Stande waren.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,95€
  2. (-70%) 8,99€
  3. 24,99€
  4. 4,99€

Folgen Sie uns
       


Der Güterzug der Zukunft - Bericht

Auf der Innotrans 2018 haben Verkehrsforscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt ein Konzept für den Güterzug der Zukunft vorgestellt.

Der Güterzug der Zukunft - Bericht Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  3. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    •  /