Abo
  • Services:

GFT realisiert europaweites City-Portal

Artikel veröffentlicht am ,

Die GFT Technologies AG kündigt die Einführung eines europaweiten City und E-Business-Portals an. Zur Realisierung des Grossprojekts wird eine eigenständige Gesellschaft mit einem Stammkapital von 1,5 Millionen DM gegründet.

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich
  2. Ruhrverband, Essen

Neben GFT wollen sich Telekommunikations- und Finanzdienstleister als Projektpartner beteiligen. Die Markteinführung von 'e-city.de', so der Arbeitstitel der Kommunikations- und Transaktions-Plattform, ist für das zweite Quartal 2000 geplant.

Ulrich Dietz, Vorstandsvorsitzender der GFT AG dazu: "In dieses Projekt bringen wir innovative Technologien und Ideen unseres amerikanischen Partnerunternehmens Plumb Design ein. Wir profitieren sehr von unserer jüngsten Firmenbeteiligung und sehen die Silicon Alley in New York als idealen Standort, um Technologie- und Wissenstransfer zwischen den USA und Deutschland voranzutreiben." Die Kommunikations- und Transaktionsplattform soll den Eintritt der Kommunen in die Welt des E-Governments und des lokalen E-Business erleichtern. Zunächst soll e-city.de flächendeckend im deutschsprachigen Raum online gehen. Anschließend ist die europaweite Expansion geplant, wobei zusätzlich zur jeweiligen Landessprache auch englische Angebote einfließen sollen. Im dritte Schritt der Wachstumsstrategie will man anschließend das E-Business-Angebot verbreitern.

Die Dienste, die derzeit entwickelt und integriert werden, drehen sich um die Themen Ausbildung, Gesundheit, Kunst und Kultur, Nachrichten, öffentliche Verwaltung, Reise und Touristik, Transport und Logistik sowie Wetter. Das Informations- und Kommunikationsangebot soll um Dienstleistungen und Transaktionen ergänzt werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 12,74€
  2. (-40%) 11,99€
  3. 3,43€

Folgen Sie uns
       


LG V50 mit Dualscreen - Hands on (MWC 2019)

LG hat auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona das 5G-fähige Smartphone V50 Thinq gezeigt. Passend dazu gibt es eine spezielle Hülle, die sich Dual Screen nennt. Darun befindet sich ein zweites Display, das sich parallel zum normalen Smartphone-Display nutzen lässt.

LG V50 mit Dualscreen - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
Days Gone angespielt
Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
Von Peter Steinlechner


    Verschlüsselung: Ärger für die PGP-Keyserver
    Verschlüsselung
    Ärger für die PGP-Keyserver

    Die Schlüsselserver für PGP sind so ausgelegt, dass sie fast alles ungeprüft akzeptieren. Das führt zu zahlreichen Problemen, zuletzt wurden die Keyserver aufgrund von Angriffen mit vergifteten Schlüsseln immer unzuverlässiger.
    Ein Bericht von Hanno Böck

    1. OpenPGP/GnuPG Signaturen fälschen mit HTML und Bildern
    2. GPG-Entwickler Sequoia-Projekt baut OpenPGP in Rust

    ANC-Kopfhörer im Test: Mit Ach und Krach
    ANC-Kopfhörer im Test
    Mit Ach und Krach

    Der neue ANC-Kopfhörer von Audio Technica ist in einem Bereich sogar besser als unsere derzeitigen Favoriten von Sony und Bose - ausgerechnet in der entscheidenden Disziplin schwächelt er aber.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Surface Headphones Microsofts erster ANC-Bluetooth-Kopfhörer kostet 380 Euro
    2. Sonys WH-1000XM3 Oberklasse-ANC-Kopfhörer hat Kälteprobleme
    3. Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

      •  /