Abo
  • Services:

Callino senkt die Festnetz-Preise

Artikel veröffentlicht am ,

Das Münchner Telekommunikationsunternehmen Callino paßt sich dem Markt weiter an, senkte zum 1. Oktober seine Call-by-Call-Preise und bietet nun Ferngespräche schon ab 5,9 Pfennig pro Minute an.

Stellenmarkt
  1. DIAMOS AG, Sulzbach am Taunus
  2. über duerenhoff GmbH, Bremen

Allerdings gilt der Tarif nur zwischen 21 und 6 Uhr in der Hauptzeit, zwischen 8 und 20 Uhr gehört Callino mit 13,9 Pfennig pro Minute nicht zu den günstigsten Anbietern. Von 6 bis 8 Uhr berechnen die Münchner 7,9 Pfennig.

"Mit dieser Preissenkung und der Einrichtung weiterer Preiszonen folgen wir zum einen den Marktgepflogenheiten und zum anderen unseren zunehmenden Netzkapazitäten", erklärt Matthias Weber, Vorsitzender der Geschäftsführung.

Erreichbar ist Callino unter der Netzkennziffer 01075.

Im Herbst des Jahres will das Unternehmen über eine Backbone-Plattform auf IP/ATM-Basis verfügen und ab Ende des Jahres will man die ersten Kundenzugänge mittels WLL-(Wireless-Local-Loop)/PMP-Technologie realisieren und so Bandbreiten zwischen 2 und 32 Mbit pro Sekunde anbieten.

Themenseiten:



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 11,99€
  2. 8,49€
  3. (-40%) 14,99€
  4. (mindestens 16,15€ bezahlen und Vegas Pro 14 EDIT und Magix Video Sound Cleaning Lab erhalten)

Folgen Sie uns
       


Razer-Nommo-Chroma-Boxen - Test

Haartrockner oder doch Lautsprecher? Wir testen Razers Nommo-Chroma-Boxen und tendieren zu Ersterem.

Razer-Nommo-Chroma-Boxen - Test Video aufrufen
God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  2. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich
  3. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten

    •  /