Abo
  • Services:

Fehler in Pentium-III-Xeon-Prozessoren

Artikel veröffentlicht am ,

Laut einem Bericht von Wired hat Intel einen Fehler in zwei Versionen seiner Pentium-III-Xeon-Prozessoren entdeckt, der zu einer Verzögerung in der Auslieferung von einigen Servern führen könnte. Davon betroffen sind die seit Ende August ausgelieferten Pentium-III-Xeon-550-MHz-Prozessoren mit 512 KByte und 1 MByte Level-2 Cache, die speziell für Server mit 8 Prozessoren bestimmt sind.

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  2. Enercon GmbH, Aurich

Der Fehler tritt laut Intel nur in Verbindung mit Intels speziell für 8 Prozessoren gedachte Sabre-Mainboards auf, wenn das System zu 100 Prozent ausgelastet ist und führt zu einem Totalabsturz. Intel liefert die Prozessoren nach eigenen Angaben zwar noch aus, weist PC-Hersteller jedoch darauf hin, dass sie nicht in Verbindung mit Sabre-Mainboards eingesetzt werden sollten. Nicht betroffen von dem Fehler sind übrigens Pentium-III-Xeon-550-MHz-Prozessoren mit 2 MByte Level-2 Cache, diese verrichten auch in Sabre-Mainboards ohne Probleme ihren Dienst.

Laut Wired sei das Interesse an den 2 MByte Xeons jedoch wesentlich höher als an den vom Fehler betroffenen Prozessoren, sodass sich für den PC-Markt keine gravierenden Probleme ergeben dürften.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,99€
  2. (-70%) 5,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)
  4. (-60%) 39,99€

Folgen Sie uns
       


Asus Zenbook 13 (UX333FN) ausprobiert (Ifa 2018)

Das Asus Zenbook 13 (UX333FN) ist ein sehr kompaktes Ultrabook mit Geforce-Grafik und ein paar cleveren Ideen.

Asus Zenbook 13 (UX333FN) ausprobiert (Ifa 2018) Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

    •  /