Abo
  • Services:

politik-digital: Chat und Live-Stream mit Diepgen

Artikel veröffentlicht am ,

Am Mittwoch den 6. Oktober, ist Eberhard Diepgen, derzeitiger regierender Bürgermeister von Berlin, zu Gast im Chat von politik-digital . Vier Tage vor der Wahl zum Abgeordnetenhaus stellt er sich von 13.00 bis 14.00 Uhr den Fragen nicht nur der Berliner Internetgemeinde.

Stellenmarkt
  1. Cartonplast Group GmbH, Dietzenbach
  2. ABB AG, Friedberg

Zudem wird der Chat mit Eberhard Diepgen parallel zur "Tastatur-Diskussion" von tv1 - internet television als Audio- und Video-Stream live ins Internet übertragen.

"Die neue Hauptstadt Berlin ist wie das Internet Symbol für den Weg ins nächste Jahrtausend. Das Internet bietet die große Chance, die Transparenz der Politik zu erhöhen und fördert den Dialog mit dem Bürger. So kann es dazu beitragen, die Demokratie durchschaubarer zu machen und mit Leben zu erfüllen. Berlin als Zentrum moderner Technologien und politischer Schicksalsort in Deutschland sieht sich dabei in einer besonderen Verpflichtung", so Diepgen.

politik-digital ist Partner der Golem Network News.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,99€
  2. (u. a. 32 GB 6,98€, 128 GB 23,58€)

Folgen Sie uns
       


Bewerbungsgespräch mit der KI vom DFKI - Bericht

Wir haben uns beim DFKI in Saarbrücken angesehen, wie das Training von Bewerbungsgesprächen mit einer Künstlichen Intelligenz funktioniert.

Bewerbungsgespräch mit der KI vom DFKI - Bericht Video aufrufen
Sailfish X im Test: Die Android-Alternative mit ein bisschen Android
Sailfish X im Test
Die Android-Alternative mit ein bisschen Android

Seit kurzem ist Sailfish OS mit Android-Unterstützung für weitere Xperia-Smartphones von Sony verfügbar. Fünf Jahre nach unserem letzten Test wird es Zeit, dass wir uns das alternative Mobile-Betriebssystem wieder einmal anschauen und testen, wie es auf einem ursprünglichen Android-Gerät läuft.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Next Generation Car: Das Fahrzeug der Zukunft ist modular
    Next Generation Car
    Das Fahrzeug der Zukunft ist modular

    Ein Fahrzeug braucht eine Kabine und einen Antrieb. Müssen aber beide eine fest verbundene Einheit sein? Forscher des DLR arbeiten an verschiedenen Konzepten für das Auto der Zukunft. Eines davon ist ein modulares Fahrzeug, das für verschiedene Zwecke eingesetzt werden kann.
    Von Werner Pluta

    1. DLR Phylax erkennt Sprengstoffreste per Laser
    2. Raumfahrt DLR testet 3D-gedrucktes Raketentriebwerk
    3. Eden ISS Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

    Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
    Gesetzesinitiative des Bundesrates
    Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

    Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
    Von Moritz Tremmel

    1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
    2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
    3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

      •  /