Abo
  • Services:

Nokia 8850 - neues Top-Modell aus Finnland

Artikel veröffentlicht am ,

Nokia 8850
Nokia 8850
Mit dem jetzt auch in Deutschland vorgestellten Nokia 8850 ergänzt der finnische Kommunikationskonzern seine Premium-Klasse um ein weiteres Dual-Band-Handy für GSM 900- und GSM 1800-Netze.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, Augsburg, München
  2. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut

Das Nokia 8850 wiegt 91 Gramm, ist nur 100 x 44 x 18 Millimeter klein und wurde erstmalig zur CommunicAsia '99 am 21. Juni 1999 in Singapur vorgestellt. In Deutschland soll es im vierten Quartal dieses Jahres auf den Markt kommen.

Das Design des Nokia 8850 ist dem des Nokia 8810 ähnlich. Das Gehäuse besteht aus einer ultraleichten Aluminium-Magnesium-Legierung mit einer matt schimmernden Oberfläche. Dazu Frank Nuovo, Chefdesigner bei Nokia Mobile Phones : "Ausgehend vom Nokia 8810, das wir im vergangenen Jahr vorgestellt haben, bietet das Nokia 8850 eine Verfeinerung und Weiterentwicklung in Form und 'visuellem Rhythmus'. Mit seiner ausgewogenen Form und der einzigartigen Auswahl der verwendeten Materialien gehört das neue Nokia 8850 zur Premium-Klasse. Wir haben das Design unseres neuen Aluminium-Handys auf die ästhetischen Ansprüche und das Stilempfinden seiner Besitzer abgestimmt. Dabei stehen Eleganz und zeitlose Schönheit im Vordergrund."

Zu den neuen Funktionen gehört unter anderem das Wählen per Sprache. Bis zu acht verschiedene Sprachkennungen können im Gerät gespeichert werden. Um den gewünschten Teilnehmer anzurufen, reicht es aus, einfach das Gerät per Tastendruck zu aktivieren und den vorher aufgenommenen Namen in das Telefon zu sprechen. Außerdem verfügt das Nokia 8850 über ein intelligentes Texteingabesystem, mit dem Kurzmitteilungen schneller verfasst werden können.

Über die Funktion "Bildmitteilung" lassen sich grafische Abbildungen mit einer Kurzmitteilung versenden und empfangen. Hier können dann auch eigene Bilder entworfen werden. Das Mobiltelefon enthält bereits einige Bildvorlagen, die an ein Nokia 8850 oder Nokia 3210 übermittelt werden können. Weitere Abbildungen können in Zukunft von der Club Nokia Internetseite heruntergeladen werden.

Die Stand-by-Zeit des Nokia 8850 beträgt bis zu 150 Stunden, die Sprechzeit je nach Netz bis zu drei Stunden und 20 Minuten. Über die Infrarotschnittstelle des Nokia 8850 können Telefonbucheinträge und Nachrichten zwischen zwei Handys ausgetauscht werden. Auch die mobile Daten- und Fax-Übertragung wird über die IrDA-Schnittstelle unterstützt.

Eine weitere neue Funktion ist der Empfang der aktuellen Uhrzeit aus dem Mobilfunknetz. Zudem kündigt eingehende Rufe per eingebautem Vibrationsalarm an. Darüber hinaus unterstützt das Handy die drei Sprach-Codecs HR (Half Rate), FR (Full Rate) und Enhanced Full Rate (EFR) für verbesserte Sprachqualität, sowie die erweiterte GSM-Bandbreite EGSM.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Folgen Sie uns
       


ZTE Axon 9 Pro - Hands on (Ifa 2018)

Das Axon 9 Pro ist ZTEs erstes Smartphone nach der Beinahe-Pleite. In einem ersten Hands on hat uns das Gerät gut gefallen - besonders bei dem Preis von 650 Euro.

ZTE Axon 9 Pro - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /