Abo
  • Services:

Wieder mal: MobilCom versucht Flatrate

Artikel veröffentlicht am ,

Ab Oktober 1999 will MobilCom in neun Städten mit einem Pauschaltarif für Internet und Telefon starten. Dies kündigte MobilCom-Chef Gerhard Schmid in einem Interview in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Online Today an. Schmid: "Der Kunde zahlt dabei eine Grundgebühr und kann dann unbegrenzt Ortsgespräche führen und im Internet surfen". Etwas Ähnliches - Internet zum Pauschaltarif - hatte MobilCom in Kooperation mit der Illustrierten Tomorrow schon einmal versucht, und war baden gegangen.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Fehlende Leitungskapazitäten, inkompetente Technik und massive Sicherheitslücken sorgten für schlechte Publicity.

Wie Online Today recherchierte, ist in ungefähr vier Wochen mit einer Preisoffensive seitens T-Online zu rechnen. T-Online wird, ähnlich wie jetzt MobilCom, einen "echten" Pauschaltarif anbieten, schreibt das Blatt. Es soll sich um eine Internet-Grundgebühr handeln, bei der die Telefonkosten schon enthalten sind.

Neben dem Pauschaltarif kündigt Schmid den Börsengang seines Internet-Geschäftszweigs für Ende Oktober oder Anfang November an. Schmid wird allerdings nicht an der Spitze des Unternehmens stehen, stattdessen soll es ein eigenständiges Management geben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 16,49€
  3. 12,49€
  4. 32,99€ (erscheint am 25.01.)

Folgen Sie uns
       


Apple Pay ausprobiert

Dank Apple Pay können nun auch Nutzer in Deutschland kontaktlos mit ihrem iPhone bezahlen. Wir haben den Dienst bei unserem Lieblingscafé ausprobiert.

Apple Pay ausprobiert Video aufrufen
Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit
Vivy & Co.
Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
Von Moritz Tremmel

  1. Krankenkassen Vivy-App gibt Daten preis
  2. Krankenversicherung Der Papierkrieg geht weiter
  3. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

    •  /