Abo
  • Services:

DeTeCSM legt erste Zahlen nach Neufirmierung vor

Artikel veröffentlicht am ,

Die IT-Tochter der Deutschen Telekom AG legt erste Geschäftszahlen seit ihrer Neufirmierung vor. DeTeCSM kann auf eine erfolgreiche Bilanz im ersten Jahr der Neuformierung durch die Zusammenführung der Rechenzentren im Konzern der Deutschen Telekom bei der DeTeCSM verweisen. Im ersten Geschäftsjahr als Deutsche Telekom Computer Service Management GmbH erwirtschaftete das Unternehmen 1998 einen Umsatz von 1.592 Mio. DM und ein Ergebnis nach Steuern von 156 Mio. DM.

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen

DeTeCSM ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Deutschen Telekom AG. Das Unternehmen bietet ein breites Spektrum von IT-Dienstleistungen an. Hierzu gehören Betrieb von Rechenzentren sowie Client/Server- und Arbeitsplatzsystemen, Benutzerservice und Call Center, Web-Services, Bürokommunikation und Druck-Services. Diese Dienstleistungen werden auch über die Vertriebskanäle der Deutschen Telekom vermarktet.

Zum 1. Januar 1998 firmierte die Telekom-Tocher Deutsche Telekom ComputerService Magdeburg GmbH in Deutsche Telekom Computer Service Management GmbH um. Dabei wurden die vorhandenen IT-Strukturen in der neuen IT-Tochter mit Sitz in Darmstadt zusammengefaßt. Heute besteht DeTeCSM neben dem Standort Darmstadt aus sechs Rechenzentren, einem Netzzentrum, einer Niederlassung Informationsverarbeitung Mobilfunk sowie einer Vielzahl regionaler Service-Standorte.

Die Mitarbeiterzahl stieg von 534 am 31. Dezember 1997 auf 2.657 zum Ende des Jahres 1998; gegenwärtig beträgt sie rund 5.200. Im vergangenen Geschäftsjahr diente der Großteil der Investitionen dem Ausbau der IV-Einrichtungen, der technischen Anlagen sowie der Implementierung technischer Innovationen.

DeTeCSM arbeitet vor allem als IT-Dienstleister der Deutschen Telekom, allerdings wird seit geraumer Zeit das Geschäft mit Unternehmen außerhalb der Gruppe der Deutschen Telekom forciert und ausgebaut. Zu diesen Großprojekten zählen zum Beispiel die Installation und Konfiguration von 60.000 PC für die Bundesanstalt für Arbeit oder der Betrieb und Service von 4.000 Desktops für die Deutsche Lufthansa.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)

Folgen Sie uns
       


Hitman 2 - Fazit

Wer ist Agent 47 - und warum ist er so ein perfekter Auftragskiller? Einer Antwort kommen Spieler auch in Hitman 2 unter Umständen nicht näher, dafür erleben sie mit dem Glatzkopf aber spannend und komplexe Abenteuer in schön gestalteten, sehr aufwendigen Einsätzen.

Hitman 2 - Fazit Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek


      •  /