Abo
  • Services:
Anzeige

Neue Anwendungen für Psion-Handhelds

Anzeige

Auf der Systems '99 in München werden gleich eine ganze Reihe neuer Anwendungen für den mobilen Einsatz vorgestellt, die Besitzer von Psion Serie 5 mx PRO Handhelds interessieren dürften.

So stellt die XCOM AG (Halle B 4, Stand 221) mit eFIX eine Software vor, die in Zukunft mobiles Homebanking mit dem Psion ermöglichen soll. Die Software entspricht dabei zu 100 Prozent dem neuen Homebanking-Computer-Interface-Standard 2.1. (HBCI), wie er durch den Zentralen Kreditausschuß (ZKA) verabschiedet wurde und damit für das deutsche Bank- und Finanzgewerbe verbindlich ist.

Wer sich lieber auf die Suche zur nächsten Bankfiliale begibt, kann mit dem satellitengestützten Kfz-Navigationssystem von WAROK (Halle B3, Stand 321/420) seinen Weg finden, ohne sich zu verirren. Das System besteht aus der sogenannten GPS-Maus (Antenne und Verstärker), einem Spezialnetzteil für zwei unterschiedliche Spannungen aus dem Zigarettenanzünder und den Verbindungskabeln zum Handheld-Computer. Das Navigationssystem stützt sich auf die Software-Pakete "Route Planner" und "Street Planner '99" der holländischen Palmtop B.V.. Der "Route Planner" umfaßt in der europäischen Version insgesamt 23 Karten, der "Street Planner'99" enthält die Stadtpläne aller deutschen Städte mit mehr als 50.000 Einwohnern. Der Wechsel zwischen den beiden Software-Paketen geschieht in Sekundenschnelle, d.h. das GPS-System benötigt keine Neuorientierung.

Das komplette WAROK GPS-System kostet inkl. Psion Handheld, Kabeln, Fahrzeughalterung und den beiden Software-Paketen 1.999,- DM. Für Besitzer des Psion Serie 5 steht das Bundle ohne Handheld-Computer zum Preis von 749,- DM zur Verfügung.

Mit der PointBase Mobile Edition für Psion Serie 5mx PRO bietet PointBase die erste 100%-Java-basierte SQL-Datenbank für Handheld-Computer. Die PointBase Mobile Edition wird ab 1. Oktober mit voller Entwicklerunterstützung verfügbar sein. Tools und Support kommen dabei ausschließlich von PointBase. Es werden zwei Datenbank-Typen angeboten. Die PointBase Mobile Edition, die nur etwa 100K an RAM-Speicher benötigt, ist eine eingebettete Datenbank für Anwendungen, die mobile Arbeitnehmer und Internet-Geräte wie PDAs und Setup-Boxen unterstützt. Die PointBase Server Edition ist eine eingebettete Datenbank für Netzwerk-basierende Applikationen, die auf E-Commerce und Java-Server zugeschnitten sind.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Garmin Würzburg GmbH, Würzburg
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Genossenschaftsverband Bayern e. V., München
  4. Daimler AG, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. Bis zu 50% reduziert: Fernseher, Receiver & Projektoren
  2. (-72%) 16,99€
  3. (-47%) 31,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  2. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  3. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  4. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  5. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  6. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  7. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  8. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  9. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  10. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  2. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  3. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern

LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

Windows 10 S im Test: Das S steht für schlechtes Marketing
Windows 10 S im Test
Das S steht für schlechtes Marketing
  1. Microsoft Neugierige Nutzer können Windows 10 S ausprobieren
  2. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store
  3. Malware Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S

  1. Re: Kurzgesagt

    CSCmdr | 20:55

  2. Re: sieht trotzdem ...

    CSCmdr | 20:52

  3. Re: Abwarten

    Gromran | 20:50

  4. Re: 2500 für 1080. Guter Witz.

    asd | 20:49

  5. Re: Was nicht alles geht wenn konkurrenz da ist.

    ms (Golem.de) | 20:49


  1. 17:02

  2. 15:55

  3. 15:41

  4. 15:16

  5. 14:57

  6. 14:40

  7. 14:26

  8. 13:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel