Abo
  • Services:

Neuer IBM Infoprint Color 8 Farbdrucker

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem Infoprint Color 8 steigt IBM in das lukrative Marktsegment der Farb-Grafik-Netzwerk-Drucker ein. Der neue IBM Infoprint Color 8 liefert Druckgeschwindigkeiten von bis zu acht Seiten pro Minute bei 600 dpi Druckqualität.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Der IBM Infoprint Color 8 enthält ein Selbstüberwachungssystem und sendet bei möglichen Fehlern automatisch eine E-Mail oder eine Pager-Nachricht an den Systemverwalter. Mit dem IBM Network Printer Manager für Windows 95/98 und Windows NT läßt sich der Drucker für jeden Benutzer auch vom PC aus einfach überwachen und steuern.

Netzwerkverwalter haben mit dieser Funktionalität zum Beispiel die Möglichkeit, über das Internet die Konfiguration des Systems zu ändern. Auch Druckaufträge können damit über das Netz geschickt werden und an jedem anderen Standort ausgedruckt werden. "Ein einfacher Internet-Zugang reicht aus, um Druckaufträge an jeden Ort der Welt auf einen IBM Infoprint Color 8 zu schicken", sagt Brent Black, europäischer Marketingdirektor des IBM Geschäftsbereichs Drucksysteme.

Zur Farbkontrolle liefert IBM Farbmanagement-Tools von Heidelberger Drucksysteme mit. Anders als herkömmliche Farb-Laserdrucker wird der IBM Infoprint Color 8 von oben geöffnet. Dies soll einen einfachen Zugang zu Papierfach und Toner ermöglichen. Über den gerade geführten Papiereinzug sollen auch Etiketten, Folien und Karten problemlos bedruckt werden können.

Der Infoprint Color 8 unterstützt IBM AIX, OS/400 und OS2, Windows 3.x/95/98, Windows NT 4,0, Apple Macintosh, Sun Solaris und andere UNIX-Umgebungen. Er verarbeitet PCL5c und Adobe PostScript 3. Das Gerät kostet DM 6.115,- zuzüglich Mehrwertsteuer.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 149,90€ + Versand (im Preisvergleich ab 184,95€)
  4. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)

Folgen Sie uns
       


Alexa-App für Windows 10 ausprobiert

Wir stellen Alexa über die neue Windows-10-App einige Fragen und natürlich erzählt sie auch wie immer einen Witz.

Alexa-App für Windows 10 ausprobiert Video aufrufen
Key-Reseller: Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys
Key-Reseller
Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys

Computerspiele zum Superpreis - ist das legal? Die Geschäftspraktiken von Key-Resellern wie G2A, Gamesrocket und Kinguin waren jahrelang umstritten, mittlerweile scheint die Zeit der Skandale vorbei zu sein. Doch Entwickler und Publisher sind weiterhin kritisch.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper und Sönke Siemens


    Bootcamps: Programmierer in drei Monaten
    Bootcamps
    Programmierer in drei Monaten

    Um Programmierer zu werden, reichen ein paar Monate Intensiv-Training, sagen die Anbieter von IT-Bootcamps. Die Bewerber müssen nur eines sein: extrem motiviert.
    Von Juliane Gringer

    1. Nordkorea Kaum Fehler in der Matrix
    2. Security Forscher können Autoren von Programmiercode identifizieren
    3. Stack Overflow Viele Entwickler wohnen in Bayern und sind männlich

    Landwirtschafts-Simulator auf dem C64: Auf zum Pixelernten!
    Landwirtschafts-Simulator auf dem C64
    Auf zum Pixelernten!

    In der Collector's Edition des Landwirtschafts-Simulators 19 ist das Spiel gleich zwei Mal enthalten - einmal für den PC und einmal für den C64. Wir haben die Version für Commodores Heimcomputer auf unserem Redaktions-C64 gespielt, stilecht von der Cartridge geladen.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Giants Software Ländliche Mods auf Playstation und Xbox

      •  /