Neuer IBM Infoprint Color 8 Farbdrucker

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem Infoprint Color 8 steigt IBM in das lukrative Marktsegment der Farb-Grafik-Netzwerk-Drucker ein. Der neue IBM Infoprint Color 8 liefert Druckgeschwindigkeiten von bis zu acht Seiten pro Minute bei 600 dpi Druckqualität.

Stellenmarkt
  1. Professional CRM SAP CX Berater / Entwickler (m/w/d)
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  2. SAP ABAP/UI5 Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Osnabrück
Detailsuche

Der IBM Infoprint Color 8 enthält ein Selbstüberwachungssystem und sendet bei möglichen Fehlern automatisch eine E-Mail oder eine Pager-Nachricht an den Systemverwalter. Mit dem IBM Network Printer Manager für Windows 95/98 und Windows NT läßt sich der Drucker für jeden Benutzer auch vom PC aus einfach überwachen und steuern.

Netzwerkverwalter haben mit dieser Funktionalität zum Beispiel die Möglichkeit, über das Internet die Konfiguration des Systems zu ändern. Auch Druckaufträge können damit über das Netz geschickt werden und an jedem anderen Standort ausgedruckt werden. "Ein einfacher Internet-Zugang reicht aus, um Druckaufträge an jeden Ort der Welt auf einen IBM Infoprint Color 8 zu schicken", sagt Brent Black, europäischer Marketingdirektor des IBM Geschäftsbereichs Drucksysteme.

Zur Farbkontrolle liefert IBM Farbmanagement-Tools von Heidelberger Drucksysteme mit. Anders als herkömmliche Farb-Laserdrucker wird der IBM Infoprint Color 8 von oben geöffnet. Dies soll einen einfachen Zugang zu Papierfach und Toner ermöglichen. Über den gerade geführten Papiereinzug sollen auch Etiketten, Folien und Karten problemlos bedruckt werden können.

Golem Akademie
  1. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    07./08.06.2022, Virtuell
  2. Go für Einsteiger: virtueller Zwei-Tages-Workshop
    25./26.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Infoprint Color 8 unterstützt IBM AIX, OS/400 und OS2, Windows 3.x/95/98, Windows NT 4,0, Apple Macintosh, Sun Solaris und andere UNIX-Umgebungen. Er verarbeitet PCL5c und Adobe PostScript 3. Das Gerät kostet DM 6.115,- zuzüglich Mehrwertsteuer.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Google
Russland will Youtube aus Selbstschutz nicht blockieren

Die zahlreichen Drohungen der russischen Zensurbehörde zur Blockade von Youtube werden wohl nicht umgesetzt. Die Auswirkungen wären zu stark.

Google: Russland will Youtube aus Selbstschutz nicht blockieren
Artikel
  1. Nordvpn, Expressvpn, Mullvad & Co: Die Qual der VPN-Wahl
    Nordvpn, Expressvpn, Mullvad & Co
    Die Qual der VPN-Wahl

    Wer sicher im Internet unterwegs sein will, braucht ein VPN - oder doch nicht? Viele Anbieter kommen jedenfalls gar nicht erst in Frage.
    Von Moritz Tremmel

  2. Elektromobilität: Northvolt recycelt Autoakkus in Norwegen
    Elektromobilität
    Northvolt recycelt Autoakkus in Norwegen

    Norwegen ist Vorreiter bei Elektroautos. Jetzt werden dort auch Akkus recycelt.

  3. Link Buds S: Sonys neue ANC-Hörstöpsel sind besonders klein
    Link Buds S
    Sonys neue ANC-Hörstöpsel sind besonders klein

    Sony hat weitere Bluetooth-Hörstöpsel unter der Marke Link Buds vorgestellt. Die meisten Link-Buds-Besonderheiten gibt es beim neuen Modell allerdings nicht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • Cyber Week: Bis zu 900€ Rabatt auf E-Bikes • MindStar (u. a. Intel Core i9 529€, MSI RTX 3060 Ti 609€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 480,95€ • Razer Ornata V2 Gaming-Tastatur günstig wie nie: 54,99€ • AOC G3 Gaming-Monitor 34" 165 Hz günstig wie nie: 404€ [Werbung]
    •  /