• IT-Karriere:
  • Services:

Cirrus lizenziert MS-Audio 4.0 für Decodier-Chips

Artikel veröffentlicht am ,

Cirrus Logic kündigte die Lizenzierung des MS-Audio 4.0 Musikformats an und will künftig Hardware-Decoder für die Hi-Fi-Industrie anbieten, die so MS-Audio in ihre Geräte integrieren können, ohne selbst Lizenzen erwerben zu müssen.

Stellenmarkt
  1. über grinnberg GmbH, Frankfurt am Main
  2. Friedrich Lange GmbH Fachgroßhandel für Sanitär und Heizung, Hamburg

Der Maverick genannte Chip wird an OEMs verkauft, die ihn in ihre eigenen Geräte einbauen können. Ohne konkret Kunden zu benennen, spricht Cirrus schon davon, dass mehrere Hersteller bereits für das Weihnachtsgeschäft mit Maverick ausgerüstete Geräte auf den Markt bringen wollen.

Cirrus lobt MS-Audio gegenüber MP3 als Format, das bei gleicher oder besserer Qualität wesentlich kleinere Dateien erzeugt, einen eingebauten Kopierschutz hat und auf Grund des geringeren Speicherbedarfs auch zu preiswerteren Geräten führen kann.

Ob Hi-Fi-Hersteller jedoch gut beraten sind, ausschließlich MS-Audio kompatible Geräte anzubieten, darf auf Grund der großen Menge an MP3s, die bereits legal und auch illegal verfügbar sind, bezweifelt werden.

Nach Angaben des US-Marktforschungsinstituts InStat Inc. steigt die Nachfrage nach tragbaren und Digital-Audioplayern stark an: Die Absatzmenge soll sich von 1999 auf 2000 verdoppeln.

Die Maverick Chips enthalten einen ARM-720T-Prozessorkern, der als Digital-Signalprozessor und Steuergerät für den Player fungiert.

Zunächst sind die Varianten EP7209 und EP7212 erhältlich, die beide ein Flash-Memory Bios für Firmware-Updates und PC-Schnittstellen zur Verfügung stellen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Akku-Schlagbohrschrauber für 110,99€, Kreuzlinienlaser für 78,99€, Winkelschleifer...
  2. (u. a. Asus TUF Gaming Dash F15 15,6 Zoll FHD 144 Hz i7-11370H RTX3060 16GB 512GB SSD für 1...
  3. (u. a. Transcend StoreJet 25A3 1TB USB 3.2 externe Festplatte für 44,90€, Peach Premium...
  4. (u. a. LG OLED55CX9LA 55 Zoll OLED für 1.299€, Playstation 4 500GB für 299€, Samsung Tab A7...

Folgen Sie uns
       


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /