Abo
  • Services:

Yahoo stattet Taxis mit Internetzugang aus

Artikel veröffentlicht am ,

Im ewigen Kampf um Aufmerksamkeit bei der Zielgruppe ist nun Yahoo der Konkurrenz wieder einmal eine Nasenlänge voraus: Seit neuestem fahren auf San Franciscos Straßen Taxis mit Yahoo-Schriftzug und eingebautem, drahtlosem Modem herum.

Stellenmarkt
  1. degewo netzWerk GmbH, Berlin
  2. Hilger u. Kern GmbH Industrietechnik, Cham (Schweiz)

Zusammen mit der örtlichen Luxor Cab Company hat man bei der Verwaltungsbehörde City of San Francisco Taxicab Commission durchbekommen, dass nun Taxen mit dem violetten Schriftzug der Suchmaschine durch die Straßen brausen dürfen.

Im Fond befindet sich ein NEC Laptop und ein drahtloses Modem von Ricochet, mit dem der Taxigast während der Fahrt online gehen kann. Dankenswerter Weise kostet die e-Taxifahrt keinen Cent mehr als eine gewöhnliche.

Ziel der Aktion sei es, den Werbespruch "Yahoo everywhere" auch tatsächlich in die Tat umzusetzen und die Suchmaschine zu einem ständig greifbaren Dienst zu machen, so Yahoo Marektingspezialistin Luanne Calvert.

Auch in London gab es zeitweise Yahoo-Taxis und in Australien fuhren Reisebusse mit dem Yahoo-Logo übers Land.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 53,99€
  2. 19,99€
  3. (-35%) 38,99€

Folgen Sie uns
       


Frösteln in Frostpunk - Golem.de Live

Frostpunk ist ein düsteres Aufbauspiel, aber mit der Unterstützung unserer Community haben wir frostige Zeiten im Livestream überwunden.

Frösteln in Frostpunk - Golem.de Live Video aufrufen
Ryzen 7 2700X im Test: AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel
Ryzen 7 2700X im Test
AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel

Der neue Ryzen 7 2700X gehört zu den schnellsten CPUs für 300 Euro. In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs
  2. AMD-Prozessor Ryzen-Topmodell 7 2700X kostet 320 Euro
  3. Spectre v2 AMD und Microsoft patchen CPUs bis zurück zum Bulldozer

Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security bringt
Mobilfunk
Was 5G im Bereich Security bringt

In 5G-Netzwerken werden Sim-Karten für einige Anwendungsbereiche optional, das Roaming wird für Netzbetreiber nachvollziehbarer und sicherer. Außerdem verschwinden die alten Signalisierungsprotokolle. Golem.de hat mit einem Experten über Sicherheitsmaßnahmen im kommenden 5G-Netzwerk gesprochen.
Von Hauke Gierow

  1. IMSI Privacy 5G macht IMSI-Catcher wertlos
  2. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg
  3. Netzbetreiber 5G kommt endlich in die Umsetzungsphase

Patscherkofel: Gondelbahn mit Sicherheitslücken
Patscherkofel
Gondelbahn mit Sicherheitslücken

Die Steuerungsanlage der neuen Gondelbahn am Innsbrucker Patscherkofel ist ohne Sicherheitsmaßnahmen im Netz zu finden gewesen. Ein Angreifer hätte die Bahn aus der Ferne übernehmen können - trotzdem beschwichtigt der Hersteller.
Von Hauke Gierow

  1. Hamburg Sensoren melden freie Parkplätze
  2. Edge Computing Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  3. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger

    •  /