Abo
  • Services:

FileMaker Pro 5 kommt im MS Look & Feel

Artikel veröffentlicht am ,

Die Apple-Tochter FileMaker liefert die Datenbank-Applikation FileMaker Pro nun in der Version 5 aus, die sich in einem neuen Gewand präsentiert.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Das Look & Feel ist stark an MS Office anglehnt, aber auch in Sachen Funktionalität setzt man auf die Integration von MS Office-Anwendungen. So gibt es beispielsweise die Möglichkeit, Excel-Dateien automatisch in die eigenen Datenbanken einzulesen. Via ODBC ist es anderen Anwendungen zudem möglich, auf die FileMaker-Datenbanken zuzugreifen.

Der FileMaker in der "Unlimited"-Version kann darüber hinaus Datensätze direkt in HTML oder XML ausgeben.

In den USA ist File-Maker Pro 5 ab sofort für 249 US-Dollar Verfügbar. FileMaker Pro 5 Unlimited sowie FileMaker Server 5 schlagen mit je 999 US-Dollar zu Buche, kommen aber erst in den nächsten Monaten. FileMaker Developer 5 soll gar erst im nächsten Jahr für 499 US-Dollar erhältlich sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. TomTom Via 135 M Europe Trafiic inkl. Free Lifetime Maps 109,99€)
  2. (aktuell u. a. AMD Athlon 220GE Prozessor 61,90€, Acer Iconia One 10 Tablet-PC 119,90€)
  3. (u. a. The Witcher 3 GOTY 14,99€, Thronebreaker 19,39€, Frostpunk 20,09€)
  4. (u.a. AMD Ryzen 5 2600 Prozessor 149,90€)

Folgen Sie uns
       


Nubia Red Magic Mars - Hands on (CES 2019)

Das Red Magic Mars von Nubia ist ein Gaming-Smartphone mit guter Hardware - und einem ziemlich guten Preis.

Nubia Red Magic Mars - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Recruiting: Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
Recruiting
Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

Digitalisierung und demografischer Wandel machen es Arbeitgebern immer schwerer, passende Kandidaten für freie Stellen zu finden. Künstliche Intelligenz soll helfen, den Recruiting-Prozess ganz neu aufzusetzen.
Von Markus Kammermeier

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

Bright Memory angespielt: Brachialer PC-Shooter aus China
Bright Memory angespielt
Brachialer PC-Shooter aus China

Nur ein Entwickler und lediglich eine Stunde Spielzeit - trotzdem wischt das nur rund 6 Euro teure und ausschließlich für Windows-PC erhältliche Bright Memory mit vielen Vollpreisspielen den Boden. Selbst die vollständig chinesische Sprachausgabe stört fast nicht.

  1. Strange Brigade angespielt Feuergefechte mit Mumien und Monstern

Kaufberatung: Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden
Kaufberatung
Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden

Wer sie einmal benutzt hat, möchte sie nicht mehr missen: sogenannte True Wireless In-Ears. Wir erklären auf Basis unserer Tests, was beim Kauf von Bluetooth-Hörstöpseln beachtet werden sollte.
Von Ingo Pakalski

  1. Nuraphone im Test Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
  2. Patent angemeldet Dyson soll Kopfhörer mit Luftreiniger planen

    •  /