Abo
  • Services:
Anzeige

IBM - Riesige Datenbanken und kleine Computer

Anzeige

Mit kleinsten Computern auf größte Datenbestaende zugreifen - diese Möglichkeit bietet DB2 Everywhere von IBM, die ab sofort verfügbar ist.

Das Programm verbindet die neuesten Generationen sogenannter "Smart Devices" wie Handheld- oder Palmtop-Computer mit dem Internet und mit den Servern großer Unternehmensnetzwerke. Die Software kann kostenlos über das Web bezogen werden.

Mit Hilfe von DB2 Everywhere können Personal Digital Assistants wie der 3Com Palmpilot auf DB2 Datenbanken zugreifen, auch wenn diese auf weit entfernten Servern installiert sind. E-Mail, Kalender, To-do-Listen oder Adressbücher sind durch die Verbindung mit IBM Mobile Connect, das den Zugriff und Datenaustausch mit Lotus Notes, Microsoft Exchange und sogenannten PIM-Anwendungen (Personal Information Management) erlaubt, ebenfalls aus der Ferne verfügbar.

IBM will zudem noch im Laufe dieses Jahres DB2 Everywhere zusammen mit der Satellite Forms Enterprise Edition des Kooperationspartners Puma Technology ausliefern. Dabei handelt es sich um ein Entwicklungssystem für DB2 Datenbanken auf Mobilrechnern.

DB2 Everywhere ist ein relationales DBMS (Database Management System) mit einer Kernelgröße von etwa 100 KByte. Es nutzt IBM Mobile Connect zur Synchronisation der Server- und der mobilen Daten.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Volkswagen Zubehör GmbH, Dreieich bei Frankfurt am Main
  2. Bosch Software Innovations GmbH, Berlin
  3. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  4. Robert Bosch GmbH, Plochingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)
  3. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  2. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  3. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  4. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  5. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  6. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  7. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  8. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  9. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  10. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Panono

    Kirschkuchen | 10:07

  2. Re: Sich zu verstecken nutzt auch nichts

    Tuxgamer12 | 10:05

  3. Re: Bisher 700000 Menschen sagen "danke Staat".

    sniner | 10:04

  4. Re: "Die Wahrheit ist, Verbraucher lieben es...

    mrgenie | 10:02

  5. Re: Datentransport = Transport

    pizuzz | 10:02


  1. 09:03

  2. 17:47

  3. 17:38

  4. 16:17

  5. 15:50

  6. 15:25

  7. 15:04

  8. 14:22


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel