Abo
  • Services:

Unternehmen haben starken Nachholbedarf im Netz

Artikel veröffentlicht am ,

Nur selten nutzen deutsche Unternehmen das Internet zur Optimierung ihrer eigenen Marketingarbeit. Wie das Wirtschaftsmagazin 'Bizz' in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, glauben zwar 86 Prozent aller Unternehmen, dass sie mit professionellem Web-Auftritt auf Dauer erfolgreicher sein werden als ihre Konkurrenz.

Stellenmarkt
  1. Axians IT Solutions GmbH, deutschlandweit
  2. über DIS AG, Münster

Doch in der praktischen Umsetzung hapert es gewaltig: Nur 23 Prozent integrieren ihre Internet-Aktivitäten vollständig in die Marketingstrategie. 'Bizz' beruft sich dabei auf die Studie "Internet-Monitor Marketing-Entscheider" der Bundeswehr-Universität München, für die 1.000 werbeintensive deutsche Unternehmen befragt wurden.

Ein Drittel der Unternehmen hat eine eigene Online- Abteilung installiert - in der in der Regel maximal drei Mitarbeiter arbeiten. Rund 30 Prozent geben für die Gestaltung ihres Web-Auftritts weniger als 50.000 Mark aus. Knapp 15 Prozent der Firmen lassen sich das Internet- Angebot immerhin zwischen 250.000 und einer Million Mark kosten, knapp über 8 Prozent investieren sogar über eine Million Mark.

Wie 'Bizz' weiter berichtet, eröffnen sich Marketingnachwuchs-Kräften mit Internet-Erfahrung hervorragende Karrierechancen. Drei Viertel aller Marketingmanager glauben, dass der versierte Umgang mit dem Internet die Aufstiegsmöglichkeiten erhöht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


LG V40 ThinQ - Test

Das V40 Thinq ist LGs jüngstes Top-Smartphone, das mit drei Kameras auf der Rückseite und zwei auf der Vorderseite in den Handel kommt.

LG V40 ThinQ - Test Video aufrufen
Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Emotionen erkennen Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
  2. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
Ottobock
Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


    Enterprise Resource Planning: Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten
    Enterprise Resource Planning
    Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten

    Projekte mit der Software von SAP? Da verdrehen viele IT-Experten die Augen. Prominente Beispiele von Lidl und Haribo aus dem vergangenen Jahr scheinen diese These zu bestätigen: Gerade SAP-Projekte laufen selten in time, in budget und in quality. Dafür gibt es Gründe - und Gegenmaßnahmen.
    Von Markus Kammermeier


        •  /