Abo
  • Services:

ELSA drückt mit Lancom-DSL-Routern aufs Tempo

Artikel veröffentlicht am ,

ELSA Lancom-DSL
ELSA Lancom-DSL
Mit Hilfe des ELSA-Routers lassen sich jetzt komplette Netzwerke statt bisher nur einzelne Arbeitsstationen betriebssystem-unabhängig an T-DSL der Telekom mit einer Download-Geschwindigkeit von 786 Kbit/s angeschlossen werden.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Der automatische Verbindungsauf- und -abbau soll dabei eine optimale Ausnutzung der 50 bzw. 100 Freistunden des Angebotes gewährleisten, eingebaute Firewall-Techniken dafür sorgen, daß ein unbefugter Zugriff aus dem Internet auf das lokale Netz verhindert wird.

Die Geräte wurden zusammen mit der Deutschen Telekom AG an entsprechenden Anschlüssen getestet und für den Betrieb freigegeben.

Der Lancom DSL/25 Office wurde für den Business-Anwender entwickelt. Dieser ELSA-Router unterstützt Wähl- und Festverbindungen und verfügt über eine integrierte Breitband-CAPI. Bitraten von bis zu 6 Mbit/s downstream und bis zu 600 Kbit/s upstream sind daher möglich.

Ralf Koenzen, ELSA-Geschäftsbereichsleiter Kommunikationssysteme, über die neuen Router: "Die neuen LANCOM-DSL-Router stellen erstmals die breitbändige Kopplung von lokalen Netzwerken an das Internet oder T-ATM mit hohen Bitraten zu einem bisher nicht gekannten Preis-Leistungs-Verhältnis bereit."

Der Lieferumfang der Lancom-Router beinhaltet alle erforderlichen Anschlußkabel, die Plug & Play-Software LANconfig und LANmonitor , die Breitband-LANCAPI (nur bei LANCOM DSL/25 Office) sowie eine ausführliche Dokumentation. Die Garantiezeit der Geräte beträgt 6 Jahre.

Der Lancom DSL/10 kostet 1.598,- DM und der LANCOM DSL/25 ist für 3.998,- DM im Fachhandel erhältlich.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Folgen Sie uns
       


Dark Rock Pro TR4 - Test

Der Dark Rock Pro TR4 von Be quiet ist einer der wenigen Luftkühler für AMDs Threadripper-Prozessoren. Im Test schneidet er sehr gut ab, da die Leistung hoch und die Lautheit niedrig ausfällt. Bei der Montage und der RAM-Kompatibilität gibt es leichte Abzüge, dafür ist der schwarze Look einzigartig.

Dark Rock Pro TR4 - Test Video aufrufen
Command & Conquer (1995): Trash und Trendsetter
Command & Conquer (1995)
Trash und Trendsetter

Golem retro_ Grünes Gold, Kane und - jedenfalls in Deutschland - Cyborgs statt Soldaten stehen im Mittelpunkt aller Nostalgie für Command & Conquer.
Von Oliver Nickel

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Lift Aircraft: Mit Hexa können auch Fluglaien abheben
    Lift Aircraft
    Mit Hexa können auch Fluglaien abheben

    Hexa ist ein Fluggerät, das ähnlich wie der Volocopter, von 18 Rotoren angetrieben wird. Gesteuert wird das Fluggerät per Joystick - von einem Piloten, der dafür keine Ausbildung oder Lizenz benötigt.

    1. Plimp Egan Airships verleiht dem Luftschiff Flügel
    2. Luftfahrt Irische Luftaufsicht untersucht Ufo-Sichtung
    3. Hoher Schaden Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug

      •  /