Abo
  • Services:
Anzeige

Intels Rambus fehlerhaft?

Anzeige

Laut CNet sorgen gravierende Probleme mit Intels Rambus-Speichertechnologie gerade für eine enorme Verunsicherung bei Händlern und Kunden. So sollen Mainboards mit Intels neuem 820er-Chipsatz (Camino) und drei Speicherbänken erst nach einem für den Handel relativ aufwendigen Workaround fehlerlos funktionieren, der mit einer Deaktivierung der dritten Speicherbank einher geht und den maximal möglichen Speicherausbau auf momentan 512 MByte halbiert.

Das Problem könnte sowohl durch einen Fehler im Camino-Chipsatz als auch in der Rambus-Technologie selbst begründet sein, der für Datenverlust zwischen Prozessor und Rambus-Speicher sorgt. Intel und Rambus haben sich zwar offiziell noch nicht geäußert, Intel-Mitarbeitern soll das Problem laut CNet jedoch bekannt sein.

In Anbetracht der auf den heutigen Montag gelegten offiziellen Auslieferung der ersten Highend-Rechner mit der von Intel favorisierten Rambus-Technologie, dürfte das gravierende Problem den Handel recht hart treffen. Dieser steht nun vor einer schwierigen Entscheidung: Entweder wird jeder einzelne Rechner aufgeschraubt, auseinander genommen und zeitaufwendig mit dem bereits erwähnten Workaround versehen und später durch ein fehlerloses Camino-Mainboard versehen. Oder das Mainboard wird gleich entsorgt und durch ein funktionierendes SDRAM Mainboard ersetzt.

Für Intel dürfte das Rambus-Problem mehr als nur problematisch sein: Die recht teure Speichertechnologie ist in letzter Zeit heftig unter Beschuss geraten, vor allem nachdem einige Computermagazine bei Vergleichstests mit den konkurrierenden und wesentlich günstigeren PC-133 SDRAMs nur geringe Performance-Unterschiede festgestellt haben. Dadurch dürften vor allem die Intel treu gebliebene Mainboard-Hersteller nicht gerade erfreut sein, zumal sie nun ihre bereits hergestellten Camino-Boards im Grunde genommen verschrotten oder nur noch zu Dumpingpreisen anbieten können.

Die Verlockung ins feindliche Lager zu wechseln und Via Technologies bisher von gravierenden Fehlern verschont gebliebenem PC-133 konformen Chipsatz einzusetzen , könnte damit einige Mainboard-Hersteller zum Umdenken bringen. Ob der fehlerhafte Rambus sich jedoch auch auf die Markteinführung von Intels kommenden Pentium III Prozessoren auf Kupferbasis (Coppermine) auswirkt, muss sich noch zeigen.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. Robert Bosch GmbH, Tamm
  3. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München
  4. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Wilhelmshaven


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 3,99€
  2. 8,49€
  3. (-13%) 34,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Flightsim Labs

    Flugsimulator-Addon klaut bei illegalen Kopien Passwörter

  2. Entdeckertour angespielt

    Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte

  3. Abwehr

    Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar

  4. Rockpro64

    Bastelplatine kommt mit USB-C, PCIe und Sechskernprozessor

  5. Jameda

    Ärztin setzt Löschung aus Bewertungsportal durch

  6. Autonomes Fahren

    Forscher täuschen Straßenschilderkennung mit KFC-Schild

  7. Fernsehstreaming

    Magine TV zeigt RTL-Sender in HD-Auflösung

  8. TV

    SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest

  9. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus

  10. Spielebranche

    Innogames wächst weiter stark mit Free-to-Play



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update
  2. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  3. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet

Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

  1. Re: km/h

    masel99 | 22:33

  2. Illegal

    /mecki78 | 22:28

  3. Re: Das wurde nicht an autonomen Autos getestet

    masel99 | 22:23

  4. Re: ENDLICH

    nille02 | 22:19

  5. Re: Erfreut über die Entwicklung von Ubisoft

    FrankKi | 22:18


  1. 17:41

  2. 17:09

  3. 16:32

  4. 15:52

  5. 15:14

  6. 14:13

  7. 13:55

  8. 13:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel