Abo
  • Services:
Anzeige

Web-Server in Spielkartengröße aus Deutschland

Anzeige

Die Leunig GmbH stellt auf der Systems '99 in München ihren winzig kleinen Web-Server WebEmbed vor.

In Halle B5, Stand 156, erläutert das Siegburger Unternehmen, wie WebEmbed kleine und große Maschinen mit dem Internet verbindet, beispielsweise um sie über größere Entfernungen zu überwachen, zu steuern oder zu warten.

WebEmbed (embedded, englisch für eingebettet) enthält die gesamte Technik, um einerseits Informationen von der Anlage einzuholen, in die es eingebaut oder an das es angeschlossen ist. Anderseits ist es in der Lage, diese Informationen über Netzwerkverbindungen, interne oder externe Modems sowie serielle Schnittstellen weiterzugeben.

Der Anwender ruft Statusinformationen zum Beispiel aus Telefonanlagen, Heizungssteuerungen, Gebäudeleitstellen, Prozesswarten, Messgeräten oder Druckmaschinen einfach über seinen Web-Browser ab. Wenn der Hersteller dieser Maschinen es vorsieht, ist auch die Steuerung über das Internet möglich. So könnte ein Anbieter von Telefonanlagen die Programmierung und Wartung der gesamten Anlage im Auftrag des Kunden über das Web vornehmen.

Zweifellos wird die Industrie das Internet in den nächsten Jahren stärker als universelles Kommunikationsmedium nutzen, denn das Internet kann mehr als nur bunte Bilder aus aller Welt auf den heimischen PC zu bringen.

WebEmbed lässt sich über das Netz konfigurieren und kann auf diesem Weg auch mit Software- Updates versorgt werden. Es verfügt über einen Passwortschutz und kann als zusätzliche Sicherung auch einen Rückruf durchführen (Call-Back).

Für die Steuerung sorgt ein Realtime-Betriebssystem, das auf 0,5 bis 2 MByte Flash-Memory für Programme, HTML-Dateien und andere Daten sowie die gleiche Menge batterie-gepuffertes CMOS-RAM zurückgreifen kann.

Alle Modelle sind mit einem integrierten analogen Modem mit Geschwindigkeiten von 14.400 Bit/s (V.32bis) und 28.800 Bit/s (V.34) oder einem steckbaren ISDN-Modul verfügbar.

Demnächst sind auch Wireless- und Powerline-Modems erhältlich. Alle Modems sind pinkompatibel und können nachgerüstet sowie ausgetauscht werden. WebEmbed ist in externen Gehäusen und als Einsteckmodul erhältlich. Die OEM- Version ist als Einbauplatine in der Größe 70 mal 90 Millimeter ausgeführt.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. UTILITY PARTNERS GmbH, Raum Stuttgart
  2. über Hays AG, Nordrhein-Westfalen
  3. IBM Client Innovation Center Germany GmbH, Stuttgart
  4. T-Systems on site services GmbH, Wolfsburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 53,99€
  2. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Spionage

    Chinas Geheimdienste kommen per LinkedIn

  2. Video-Streaming

    Netflix denkt über bestimmbare Handlung in Serien nach

  3. Connected Hotel Room

    Hilton-Gäste sollen ihre Zimmer per App steuern

  4. Neues iOS 11.2

    Apples Flugmodus schaltet WLAN nicht immer ab

  5. Kingdom Come Deliverance angespielt

    Und täglich grüßt das Mittelalter

  6. Onlinehandel

    Bald keine Birkenstock-Produkte mehr bei Amazon

  7. Zeitpunkt verschoben

    Musk reduziert Erwartungen an autonomes Fahren

  8. MacOS High Sierra

    Grafikleistung beim Macbook Pro bricht durch Bug ein

  9. E-Autos fördern

    VW-Chef will Diesel-Steuervorteile streichen

  10. Alexa und Co.

    Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Model S Tesla soll bei Elektroautoprämie geschummelt haben
  2. Tesla Semi Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar
  3. Erneuerbare Energien Tesla baut in drei Monaten einen Netzspeicher in Australien

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Mobilfunk Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend
  2. Leserfragen beantwortet Fährt der E-Golf auch bei Gewitter?
  3. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler

Hywind Scotland: Windkraft Ahoi
Hywind Scotland
Windkraft Ahoi
  1. Viking Link Dänemark baut längstes Unterwasserstromkabel

  1. Re: Na und? Überbau verhindert Monopol

    /mecki78 | 10:31

  2. Re: um die privaten TV Sender wäre nicht schade

    Parodontose | 10:31

  3. Re: Sicher keine Verzweiflungstat...

    SJ | 10:30

  4. Re: Seltsame Strategie

    M.P. | 10:28

  5. Taltal Games

    toastedLinux | 10:27


  1. 10:34

  2. 10:20

  3. 09:44

  4. 09:17

  5. 09:00

  6. 08:37

  7. 07:58

  8. 07:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel