Abo
  • Services:
Anzeige

Web-Server in Spielkartengröße aus Deutschland

Anzeige

Die Leunig GmbH stellt auf der Systems '99 in München ihren winzig kleinen Web-Server WebEmbed vor.

In Halle B5, Stand 156, erläutert das Siegburger Unternehmen, wie WebEmbed kleine und große Maschinen mit dem Internet verbindet, beispielsweise um sie über größere Entfernungen zu überwachen, zu steuern oder zu warten.

WebEmbed (embedded, englisch für eingebettet) enthält die gesamte Technik, um einerseits Informationen von der Anlage einzuholen, in die es eingebaut oder an das es angeschlossen ist. Anderseits ist es in der Lage, diese Informationen über Netzwerkverbindungen, interne oder externe Modems sowie serielle Schnittstellen weiterzugeben.

Der Anwender ruft Statusinformationen zum Beispiel aus Telefonanlagen, Heizungssteuerungen, Gebäudeleitstellen, Prozesswarten, Messgeräten oder Druckmaschinen einfach über seinen Web-Browser ab. Wenn der Hersteller dieser Maschinen es vorsieht, ist auch die Steuerung über das Internet möglich. So könnte ein Anbieter von Telefonanlagen die Programmierung und Wartung der gesamten Anlage im Auftrag des Kunden über das Web vornehmen.

Zweifellos wird die Industrie das Internet in den nächsten Jahren stärker als universelles Kommunikationsmedium nutzen, denn das Internet kann mehr als nur bunte Bilder aus aller Welt auf den heimischen PC zu bringen.

WebEmbed lässt sich über das Netz konfigurieren und kann auf diesem Weg auch mit Software- Updates versorgt werden. Es verfügt über einen Passwortschutz und kann als zusätzliche Sicherung auch einen Rückruf durchführen (Call-Back).

Für die Steuerung sorgt ein Realtime-Betriebssystem, das auf 0,5 bis 2 MByte Flash-Memory für Programme, HTML-Dateien und andere Daten sowie die gleiche Menge batterie-gepuffertes CMOS-RAM zurückgreifen kann.

Alle Modelle sind mit einem integrierten analogen Modem mit Geschwindigkeiten von 14.400 Bit/s (V.32bis) und 28.800 Bit/s (V.34) oder einem steckbaren ISDN-Modul verfügbar.

Demnächst sind auch Wireless- und Powerline-Modems erhältlich. Alle Modems sind pinkompatibel und können nachgerüstet sowie ausgetauscht werden. WebEmbed ist in externen Gehäusen und als Einsteckmodul erhältlich. Die OEM- Version ist als Einbauplatine in der Größe 70 mal 90 Millimeter ausgeführt.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Kommunales Rechenzentrum Niederrhein GmbH, Kamp-Lintfort
  2. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  3. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm
  4. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig


Anzeige
Top-Angebote
  1. 184,90€ inkl. Rabatt (Bestpreis!)
  2. (u. a. LG 55EG9A7V für 899€, LG OLED65B7D für 2.249€ und Logitech G703 für 69€)
  3. 39€

Folgen Sie uns
       

  1. HMD Global

    Drei neue Nokia-Smartphones laufen mit Android One

  2. Nokia 1 im Hands On

    Android-Go-Smartphone mit Xpress-On-Covern kostet 100 Euro

  3. Nokia 8110 4G im Hands On

    Das legendäre Matrix-Handy kehrt zurück

  4. Galaxy S9 und S9+ im Hands On

    Samsungs neue Smartphones kommen mit variabler Blende

  5. Energizer P16K Pro

    Seltsames Smartphone mit 60-Wh-Riesenakku

  6. Matebook X Pro im Hands on

    Huaweis Notebook kommt mit Nvidia-Grafikkarte

  7. Apple

    iTunes Store sperrt alte Geräte und Betriebssysteme aus

  8. Alcatel 1T

    Oreo-Tablet mit 7-Zoll-Display kostet 70 Euro

  9. Notebook und Tablets

    Huawei stellt neues Matebook und Mediapads vor

  10. V30S Thinq

    LG zeigt sein erstes Thinq-Smartphone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. EU-Urheberrechtsreform Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest
  2. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  3. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Re: Obszön

    zZz | 22:57

  2. Nokia and Facebook: Fixed Wireless Access over 60 GHz

    cicero | 22:57

  3. Dual SIM?

    amie | 22:55

  4. Re: Warum nicht noch ein anderes Premiummodell

    Teebecher | 22:55

  5. Re: 11 Jahre Support ...

    zZz | 22:54


  1. 22:11

  2. 20:17

  3. 19:48

  4. 18:00

  5. 17:15

  6. 16:41

  7. 15:30

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel