• IT-Karriere:
  • Services:

E-Commerce: SinnerSchrader will an die Börse

Artikel veröffentlicht am ,

Die SinnerSchrader Aktiengesellschaft plant als erster reiner E-Commerce-Dienstleister den Gang an den Neuen Markt.

Stellenmarkt
  1. VetterTec GmbH, Kassel
  2. DMK E-BUSINESS GmbH, Berlin-Potsdam, Köln, Chemnitz

Seit der Gründung 1996 hat sich das Unternehmen konsequent auf die Entwicklung internetbasierender Geschäftsmodelle spezialisiert. Zu den Kunden zählen unter anderem Ricardo.de, Libri.de und die Internet-Filiale der jüngst gestarteten Deutschen Bank 24.

Für das Rumpfgeschäftsjahr 1999 (vom 1.1. bis 31.8.1999) erwartet SinnerSchrader einen Gesamtumsatz von rund 8 Millionen DM, 1998 lag der Umsatz bei 3,6 Millionen DM. Die Mitarbeiterzahl hat sich in den vergangenen zwölf Monaten verdreifacht, aktuell beschäftigt das Unternehmen 81 Angestellte. Bis Ende dieses Jahres sollen es rund 100 feste Mitarbeiter sein.

Mit dem Erlös des Börsengangs sollen die Aktivitäten auf europäische Schlüsselmärkte ausgeweitet und Beteiligungen an Start-ups möglich werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 18,99€
  2. 35,99€
  3. 58,99€

Folgen Sie uns
       


Monster Hunter Rise - Fazit

Das nur für Nintendo Switch (und später für PC) verfügbare Monster Hunter Rise schickt Spieler ins alte Japan.

Monster Hunter Rise - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /