Abo
  • Services:

E-Commerce: SinnerSchrader will an die Börse

Artikel veröffentlicht am ,

Die SinnerSchrader Aktiengesellschaft plant als erster reiner E-Commerce-Dienstleister den Gang an den Neuen Markt.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Hildesheim
  2. Dr. Eilebrecht SSE GmbH & Co. KG, Leonberg

Seit der Gründung 1996 hat sich das Unternehmen konsequent auf die Entwicklung internetbasierender Geschäftsmodelle spezialisiert. Zu den Kunden zählen unter anderem Ricardo.de, Libri.de und die Internet-Filiale der jüngst gestarteten Deutschen Bank 24.

Für das Rumpfgeschäftsjahr 1999 (vom 1.1. bis 31.8.1999) erwartet SinnerSchrader einen Gesamtumsatz von rund 8 Millionen DM, 1998 lag der Umsatz bei 3,6 Millionen DM. Die Mitarbeiterzahl hat sich in den vergangenen zwölf Monaten verdreifacht, aktuell beschäftigt das Unternehmen 81 Angestellte. Bis Ende dieses Jahres sollen es rund 100 feste Mitarbeiter sein.

Mit dem Erlös des Börsengangs sollen die Aktivitäten auf europäische Schlüsselmärkte ausgeweitet und Beteiligungen an Start-ups möglich werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Folgen Sie uns
       


Octopath Traveler - Livestream

Im Livestream zu Octopath Traveler erklären wir den Alltag im JRPG von Square Enix und Nintendo und verfallen später in eine Diskussion über Motivationsphilosophien in Games und das Genre allgemein.

Octopath Traveler - Livestream Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen
  2. Elektroautos Daimler-Betriebsrat will Akkuzellen aus Europa
  3. Elektromobilität Elektrisches Surfboard Rävik flitzt übers Wasser

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  2. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an
  3. Raumfahrt @Astro_Alex musiziert mit Kraftwerk

    •  /