Abo
  • IT-Karriere:

Sony kündigt "unechten" MP3-Walkman an

Artikel veröffentlicht am ,

Zum 20-jährigen Jubiläum des Walkmans kündigte nun auch Sony überraschend einen portablen MP3-Player an, der sich nicht nur in seiner geringen Größe und technischen Features von der Konkurrenz abheben soll, sondern auch dadurch, dass er MP3-Dateien eigentlich gar nicht abspielen kann.

Stellenmarkt
  1. Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim
  2. Still GmbH, Hamburg

Der neue volldigitale Walkman spielt Musik an Stelle von Flash-Cards direkt von einem Memory Stick ab, den es beim Erscheinen des Geräts auch in 32 und 64 MByte Kapazität geben soll. Während Microsofts MS-Audio-Format voraussichtlich direkt unterstützt wird, werden direkt im MP3-Format vorliegende Audiodaten in Sonys von der MiniDisc bekannten und mit Kopierschutzmechanismen versehenen ATRAC3-Format gewandelt und entweder per VAIO Notebook auf den Memory Stick oder über ILink (Firewire) direkt in den neuen Walkman bzw. den eingestecktem Memory Stick kopiert. Einen Firewire Anschluss haben bis jetzt jedoch die wenigsten PCs, mit Ausnahme von Sonys VAIO Notebooks...

Ein Grund für diese Vorgehensweise ist sicherlich Sonys eigenes Plattenlabel und die damit verbundene Mitgliedschaft in der RIAA und der SDMI, die seit langem einen Kreuzzug gegen das umsatzschädigende MP3-Format führen.

Der "Memory Stick Walkman" wird ab Dezember 1999 in Japan und ab Januar nächsten Jahres auch in den USA erhältlich sein. Der Preis beträgt mit 400 US-Dollar weit mehr als für Sonys aufnahmefähige MiniDisc-Geräte.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 519,72€ (Bestpreis!)
  2. 1.199,00€
  3. 449,00€
  4. (u. a. Wreckfest für 16,99€, Fallout 76 für 16,99€)

Folgen Sie uns
       


Sega Dreamcast (1999) - Golem retro

Am 9.9.1999 startete Segas letzte Konsole in ein kurzes, aber erfülltes Spieleleben.

Sega Dreamcast (1999) - Golem retro Video aufrufen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

Samsung CRG9 im Test: Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch
Samsung CRG9 im Test
Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch

Keine Frage: An das Curved Panel und das 32:9-Format des Samsung CRG9 müssen wir uns erst gewöhnen. Dann aber wollen wir es fast nicht mehr hergeben. Dank der hohen Bildfrequenz und guten Auflösung vermittelt der Monitor ein immersives Gaming-Erlebnis - als wären wir mittendrin.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Android Samsung will Android-10-Beta auch für Galaxy Note 10 bringen
  2. Speichertechnik Samsung will als Erster HBM2 in 12 Ebenen und 24 GByte bauen
  3. Samsung Fehler am Display des Galaxy Fold aufgetreten

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

    •  /