Abo
  • Services:
Anzeige

BerliKomm ermöglicht Flatrates für die Hauptstadt

Anzeige

Mit dem Angebot der regionalen Telefongesellschaft BerliKomm, Ortsgespräche zwischen den Kunden kostenlos zu führen, schafft die Tochter der Berliner Wasserwerke die Möglichkeit, den Zeittakt bei Internetverbindungen abzustellen.

Einige Internet Provider wollen entsprechende Angebote in der Hauptstadt anbieten, darunter auch Flatrates zu durchaus interessanten Konditionen.

So bietet der Verein IN-Berlin , der die Nutzung von Computern und dem Internet im privaten Bereich fördern will, für knapp 245,- DM im Monat einen zeitlich unbeschränkten Internetzugang über BerliKomm an. Darin enthalten ist ein Gigabyte Datenvolumen. Jedes weitere schlägt mit knapp 100,- DM zu Buche. Hinzu kommen noch etwa 200,- DM als einmalige Einrichtungsgebühr, dafür erhält man aber einen festen, garantierten Einwahlport mit der Möglichkeit, sich vom Server zurückrufen zu lassen (Callback).

Wer nur 25 Stunden Internet braucht, bekommt diese für knapp 50,- DM im Monat zuzüglich einer einmaligen Anschlußgebühr von 50,- DM.

Dazu gibt es beliebig viele E-Mail-Adressen auf einer POP3-Mailbox durch eine eigene E-Mail-Subdomain, Platz für eine eigene Homepage mit CGI- und PHP3 Erweiterungen sowie Mail und News auch per UUCP. Allerdings ist der Zugang auf die private Nutzung beschränkt.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. Daimler AG, Stuttgart
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. MediaMarktSaturn IT Solutions, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 57,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 1,49€
  3. 1,49€

Folgen Sie uns
       

  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: Dabei reichten Störungen von einem halben...

    Flexy | 18:41

  2. Re: Hat eher mit Wahlfreiheit als mit Förderung...

    devarni | 18:39

  3. Re: streaming ist alles andere als live...

    Rulf | 18:39

  4. Re: Bei einer Neuinstallation...

    nille02 | 18:38

  5. Re: Upgedated???

    Fjunchclick | 18:30


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel