Abo
  • Services:

Veba/Viag wollen neue Telefon-Holding

Artikel veröffentlicht am ,

Veba und Viag haben im Zuge ihrer Fusion eine Lösung für ihr Telekommunikations-Geschäft gefunden. Nach dem geplanten Verkauf der Veba-Anteile an E-plus sollen - so meldet der Spiegel - die Viag-Telekommunikations-Firmen unter dem Dach einer gemeinsamen Holding zusammengefasst werden.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Bühl
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt am Main

In den Vorstand der Dachgesellschaft sollen die Viag-Manager Georg von Waldenfels und Maximilian Ardelt einziehen. Mit der Berufung seines ehemaligen Finanzministers Waldenfels will Bayerns Ministerpräsident Edmund Stoiber sicherstellen, dass die neue Führung sich an ihre Zusagen zum Ausbau der wichtigen Sparte am Standort München hält.

Um die Hightech-Tochter für einen eventuellen Börsengang fit zu machen, soll der Vorstand demnächst noch weiter verstärkt werden. Neben einem Vertreter des Viag-Partners British Telecom könnte auch RWE- Vorstand Thomas Geitner in das Spitzengremium einziehen. Geitner leitete bis vor kurzem die Veba/RWE- Tochter Otelo und wird von Veba-Chef Ulrich Hartmann hoch geschätzt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile

Folgen Sie uns
       


Gamescom 2018 - Vorbesprechung (Golem.de Live)

Die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek besprechen, was uns auf der Gamescom 2018 in Köln erwartet.

Gamescom 2018 - Vorbesprechung (Golem.de Live) Video aufrufen
Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /