• IT-Karriere:
  • Services:

Mannesmann und Thyssen/Krupp - wieder Megafusion?

Artikel veröffentlicht am ,

Die Aufspaltung des Mannesmann-Konzerns in zwei Aktiengesellschaften könnte den Weg für einen weiteren gewaltigen Zusammenschluss zweier Konzerne an Rhein und Ruhr frei machen.

Stellenmarkt
  1. Berliner Wasserbetriebe, Berlin-Wilmersdorf
  2. Cerdia Services GmbH, Freiburg im Breisgau

Wie das Nachrichten-Magazin Spiegel schreibt, ist dies zumindest eine der Überlegungen, die Mannesmann-Chef Klaus Esser zu dem spektakulären Schritt bewog, den Düsseldorfer Traditionskonzern mit seinen 116.000 Mitarbeitern in die beiden Bereiche Telekommunikation und Autotechnik/Maschinenbau aufzuteilen. Während sich Esser und seine Düsseldorfer Holding künftig um den Zukunftsbereich Telekommunikation mit den Töchtern Arcor, D2, Omnitel und Infostrada kümmern wollen, könnte der Autobereich mit Firmen wie VDO und Sachs nach der Umwandlung in eine Aktiengesellschaft mit dem rheinischen Nachbarn Thyssen/Krupp verschmolzen werden.

Dessen Chefs, Gerhard Cromme und Ekkehard Schulz, suchen bereits seit langem nach einer Verstärkung für ihre Automotiv-Sparte, um sie in die Weltspitze zu katapultieren. Die auf Auto-Elektronik spezialisierten Mannesmann-Töchter passten dabei hervorragend ins Konzept.

Allerdings kam ein milliardenschwerer Kauf für den seit einigen Monaten schwächelnden Stahlriesen nicht in Frage. Mit der von Esser vorangetriebenen Umwandlung in eine Aktiengesellschaft hat sich dies geändert. Der Zusammenschluss könnte nun per Aktientausch finanziert werden. Konkrete Gespräche, heißt es bei Thyssen/Krupp, habe es noch nicht gegeben. Das Interesse an einem solchen Geschäft sei jedoch "sehr groß".

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Polestar 2 Probe gefahren

Wir sind mit dem Polestar 2 eine längere Strecke gefahren und waren von dem Elektroauto von Volvo angetan.

Polestar 2 Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /