Abo
  • IT-Karriere:

Matrox Marvel G400-TV - alles auf einer Karte

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der Marvel G400-TV stellte Matrox heute das neueste Mitglied der Marvel-Produktserie vor, das Grafik, Videoerfassung und Videoschnitt auf einer leistungsfähigen Karte vereint. Die Marvel G400-TV bietet 16 Mbyte RAM, einen 300 MHz RAMDAC, Hardware-Motion-JPEG (MJPEG) Videoaufzeichnungs- und Videobearbeitungsfunktionen sowie eine externe Anschlussbox für Videogeräte, die auch einen TV-Tuner mit Audio-Dekodierung enthält.

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. IQTIG - Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen, Berlin Tiergarten

Die restlichen Features, wie z.B. die unabhängige Ansteuerung von zwei Monitoren mit nur einer Karte (DualHead), entsprechen Matrox' schon erhältlichen G400 Grafikkarten, die dank ihrer hohen 2D- und 3D-Leistung der Konkurrenz aus Voodoo3 und TNT2 Ultra kaum nachstehen.

Die von der Marvel G400-TV aufgenommenen MJPEG-Filme werden mit maximal 704 x 576 Punkten bei 25 Bildern/Sekunde von einer externen Quelle oder dem integrierten TV-Tuner aufgenommen, was Fernsehqualität (PAL-Norm) entspricht. Die Hardware übernimmt dabei die komplette Kompression- und Dekompression, sodass auch langsamere PCs noch für Videoschnitt eingesetzt werden können.

Die aufgenommenen Videos können mithilfe der beigelegten LSX-MPEG2-Transcoder Software ins MPEG1- oder MPEG2-Format konvertiert werden.

Matrox' All-in-One Karte wird mit einem umfassenden Software-Bundle ausgeliefert: Avid Cinema (Videoschnitt), Ulead Foto Express (Bildbearbeitung), Matrox Software-DVD-Player, den schon erwähnten LSX-MPEG2-Transcoder und die Spielevollversion Wild Metal Country.

Die Marvel G400-TV wird voraussichtlich ab Oktober/November 1999 für 799,- DM in den Handel kommen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,95€
  2. 21,95€
  3. 149,99€ (Release noch nicht bekannt)
  4. (-79%) 12,50€

Folgen Sie uns
       


E-Bike-Neuerungen von Bosch angesehen

Neue Motoren und mehr Selbstständigkeit für Boschs E-Bike Systems - wir haben uns angesehen, was für 2020 geplant ist.

E-Bike-Neuerungen von Bosch angesehen Video aufrufen
Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
    Arbeit
    Hilfe für frustrierte ITler

    Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
    Von Robert Meyer

    1. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
    2. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
    3. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt

    Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
    Probefahrt mit Mercedes EQC
    Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

    Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
    Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

    1. Mercedes EQV Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
    2. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
    3. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf

      •  /