Abo
  • Services:
Anzeige

Lexmarkt - gedruckte Dokumente mit Passwortschutz

Anzeige

Niedriges Druckaufkommen und wirtschaftliche Überlegungen sind dafür verantwortlich, daß in vielen Fällen der Abteilungsdrucker den Arbeitsplatz ergänzt und unbeabsichtigt dafür sorgt, daß auch vertrauliche Dokumente von mehreren Anwendern gelesen werden können.

Solche Indiskretionen will nun der Dietzenbacher Druckerhersteller Lexmark mit den Optra T-Laserdruckeren beseitigen. Sie sind mit einer Pincode-Funktion ausgestattet, die nur nach Eingabe des richtigen Codes vertrauliche Dokumente ausdruckt.

Der T 610 ist mit einer Druckgeschwindigkeit von 15 Seiten pro Minute nach Herstellerangaben für den Einsatz an Arbeitsplätzen und Arbeitsgruppen mit geringem Druckaufwand konzipiert. Mit 19 Seiten pro Minute ist der T 612 etwas schneller - wer aber ein hohes Druckaufkommen hat, für den bietet Lexmark den T 614 mit 24 Druckseiten pro Minute. Das Spitzenmodell T 616 kommt auf immerhin 33 Seiten pro Minute.

Alle vier Drucker verfügen über Funktionen, die das Drucken sicherer werden lassen und mit dem optional erhältlichen "ImageQuick Web-SIMM" ist das Drucken von Webseiten auch ohne PC direkt über den Drucker möglich.

Durch die mitgelieferte Steuerungssoftware "MarkVision" und UPS (Universal Printer Support) können die Drucker im Netzwerk konfiguriert und verwaltet werden. Mit "OptraImage" lassen sich die Geräte ohne großen Aufwand um die Funktionen Scannen, Faxen und Kopieren erweitern.

Für die Verarbeitung von Texten, Zahlen und Grafiken kann der Anwender zwischen einer Auflösung von echten 1200 x 1200 dpi und 600 x 600 dpi wählen. Alle Optra T-Modelle haben das Umweltzeichen "Blauen Engel" erhalten.

Zahlreiche Feature wie Papierkassetten für mehr Papiervorrat und -ablage, Duplexdruck, Druck von schweren Papierqualitäten bis 300 g/m2 und Briefkuverts sollen das Leistungsspektrum abrunden.

Als Netzwerkversion ist die Optra T-Produktfamilie mit der Ethernet Karte 10/100 Base TX ausgestattet, wobei jedes Familienmitglied optional mit einem USB-Port ausgerüstet werden kann. Alle Modelle der Optra T-Familie sind ab sofort in einer Preisspanne von ca. 2.800,- DM netto für den Optra T-610 bis 6.300,- DM für den Optra T 616 verfügbar.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Dresden, Reutlingen
  2. Baden-Württembergischer Genossenschaftsverband e.V., Stuttgart
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. DATAGROUP Köln GmbH, Aschaffenburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-74%) 10,49€
  2. ab 47,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Unternehmen

    1&1 Versatel bietet Gigabit für Frankfurt

  2. Microsoft

    Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker

  3. DMT Bonding

    Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus

  4. Telekom-Software

    Cisco kauft Broadsoft für knapp 2 Milliarden US-Dollar

  5. Pubg

    Die blaue Zone verursacht künftig viel mehr Schaden

  6. FSFE

    "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"

  7. Code-Audit

    Kaspersky wirbt mit Transparenzinitiative um Vertrauen

  8. iOS 11+1+2=23

    Apple-Taschenrechner versagt bei Kopfrechenaufgaben

  9. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  10. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Re: Wird auch Zeit

    Lord Gamma | 23:17

  2. Re: HA HA, Reactive, Non-blocking am A****

    Cystasy | 23:15

  3. Re: Was man hätte tun müssen damit es nicht scheitert

    the_doctor | 23:13

  4. Oh Yay, fully Nice

    User_x | 23:12

  5. da fehlt der politische und / oder...

    the_doctor | 23:09


  1. 18:46

  2. 17:54

  3. 17:38

  4. 16:38

  5. 16:28

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel