Psion: Umsatz und Gewinn zurückgegangen

Artikel veröffentlicht am ,

Trotz eines erwarteten Umsatz- und Gewinnrückgangs im ersten Halbjahr 1999 sieht sich die Psion-Gruppe weiterhin in ihrem Kurs bestätigt und aufgrund eines kräftigen Anstiegs der liquiden Mittel und einer sehr starken Bilanz für die Zukunft sehr gut positioniert.

Stellenmarkt
  1. Team-Leiter:in (w/m/d) für die Informations- und Kommunikationstechnik
    Hochschule Aalen, Aalen
  2. Fachinformatiker (m/w/d) für Systemintegration zur IT-Administration an den landkreiseigenen ... (m/w/d)
    Landratsamt Schweinfurt, Schweinfurt
Detailsuche

Der Umsatz des britischen Unternehmens für Mobile Computing ging in der Berichtsperiode auf 64,2 Millionen Pfund Sterling nach 74,3 Millionen im Vorjahr zurück.

Starken Einfluß auf das Gesamtergebnis hatte der Rückgang im Geschäft mit Palmtop-Computern. Hier ging der Umsatz im ersten Halbjahr 1999 um 34 Prozent auf 24,5 Millionen Pfund Sterling zurück (37,1 Millionen im 1. Halbjahr 1998).

Gleichzeitig verringerte sich der Gewinn vor Steuern nach Berücksichtigung der Verluste der Tochtergesellschaft Symbian und außerordentlicher Positionen auf 0,1 Millionen Pfund Sterling nach 4,1 Millionen im ersten Halbjahr 1998.

Golem Karrierewelt
  1. Container Management und Orchestrierung: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.11.2022, Virtuell
  2. Adobe Photoshop Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    06./07.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Nahezu verdoppelt hat sich das Nettovermögen - 103,1 Millionen Pfund Sterling nach 56,7 Millionen -, während sich die liquiden Mittel mit 72,7 Millionen Pfund Sterling nach 24,1 Millionen im Vorjahresvergleich mehr als verdreifacht haben. Das Unternehmen schlägt zum 18. Oktober 1999 eine Zwischendividende von 0,9 Pence pro Aktie nach 0,8 Pence im ersten Halbjahr 1998 vor.

Außerdem kündigte Psion an, dass die für den 20. September geplante Portalsite für die hauseigenen PDAs erst verzögert an den Start gehen wird.

Der Grund sind Namensstreitigkeiten. Im Planet Psion Web sollen Besitzer der Serie 3 und 5 unter anderem Nachrichten, Reise- und Businessinfos, Sportnews und ähnliche Inhalte auf ihre elektronischen Organizer laden können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Neue Grafikkarten
Erste Preise für Nvidias Geforce RTX 4090 aufgetaucht

Der US-Händler Newegg gibt einen Blick auf die Preise der Nvidia-Ada-Grafikkarten. Sie werden teurer als die Geforce RTX 3090 zuvor.

Neue Grafikkarten: Erste Preise für Nvidias Geforce RTX 4090 aufgetaucht
Artikel
  1. Smart Home Eco Systems: Was unterscheidet Alexa von Homekit von Google Home?
    Smart Home Eco Systems
    Was unterscheidet Alexa von Homekit von Google Home?

    Alexa, Homekit, Google Home - ist das nicht eigentlich alles das Gleiche? Nein, es gibt erhebliche Unterschiede bei Sprachsteuerung, Integration und Datenschutz. Ein Vergleich.
    Eine Analyse von Karl-Heinz Müller

  2. Hideo Kojima: Es sollte ein Death-Stranding-Spiel für Google Stadia geben
    Hideo Kojima
    Es sollte ein Death-Stranding-Spiel für Google Stadia geben

    Hideo Kojima arbeitete am Exklusivtitel für Stadia. Das wurde vorzeitig eingestellt, auch weil Google nicht an Einzelspieler-Games glaubte.

  3. Superbase V: Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt
    Superbase V
    Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt

    Vor dem Verkaufsstart über die eigene Webseite verkauft Zendure seine Superbase V über Kickstarter - mit teilweise fast 50 Prozent Rabatt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Razer DeathAdder V3 Pro 106,39€ • Alternate (u. a. Kingston FURY Beast RGB 32 GB DDR5-6000 226,89€, be quiet! Silent Base 802 Window 156,89€) • MindFactory (u. a. Kingston A400 240/480 GB 17,50€/32€) • SanDisk microSDXC 400 GB 29,99€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ [Werbung]
    •  /