Abo
  • IT-Karriere:

Angetestet: Diamonds neuer MP3-Player Rio 500

Artikel veröffentlicht am ,

Rio 500
Rio 500
Ende September will Diamond mit dem Rio 500 MP3-Player - den Nachfolger des ersten MP3-Players für den Massenmarkt - ausliefern. Das Gerät ist nun mit 64 MByte Speicher ausgestattet und in drei Farbvarianten, Translucent Teal, Translucent Purple und Grey/ Charcoal, erhältlich.

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. Rems-Murr-Kliniken gGmbH, Winnenden, Schorndorf

Zudem nimmt es Flashspeicherkarten auf und lässt sich so zurzeit um nochmals 32 MByte erweitern.

Die Übertragung der Musikdaten erfolgt beim 500er per USB-Kabel, das direkt an den Player angeschlossen wird. Mit der mitgelieferten Rio Audio Manager 2.0 Software lassen sich die Titel komfortabel in den Player übertragen. Um etwa 60 MByte in den Player zu kopieren, benötigt man gut zwei Minuten.

Zwar wurde das Gehäusedesign komplett überarbeitet, doch auch der Rio 500 wirkt auf Grund der Kunststoff-Klappen nicht besonders Vertrauen erweckend. Wie schon beim Vorgänger vermisst man einen Line-Out-Ausgang, um das Gerät einfach an die Stereoanlage anschließen zu können. So kann auch der Rio 500 nur über den Kopfhörerausgang an andere Geräte angestöpselt werden.

Deutlich besser geworden ist hingegen das nun recht übersichtliche und beleuchtete LCD-Display, das neben einer Batterieanzeige und der Spielzeit auch die Informationen der ID3 Tags anzeigt. So lässt sich der gewünschte Titel anhand des Namens wählen und abspielen.

Eines der interessantesten Einsatzgebiete des Rio, das immer populärer wird, ist nach Diamonds Auskunft die Wiedergabe gesprochener Inhalte wie etwa Buchlesungen, Sprachkurse oder Nachrichten. Der neue Rio-Player soll dies mit speziellen Features einschließlich einer Bookmark-Steuerung besonders einfach gestalten.

Allerdings muss man sich fragen, warum Diamond dem Gerät kein Mikrofon spendiert hat, um es zu einem komfortablen Diktiergerät auszubauen.

In Anbetracht des recht hohen Preises von 569,- DM ist es schade, dass die Soundqualität des Rio 500 nicht gerade überzeugen kann. Die Titel wirken zu dumpf, da der Player offenbar Höhen und Tiefen unterdrückt. Der integrierte Equalizer kann das leider nicht ganz ausgleichen.

Geliefert wird der RMP 500 mit USB-Kabel, Kopfhörer, einer Rio-Tasche, einer Batterie, der Rio Audio Manager Software und verschiedenen Samples. Optional sollen zudem Accessoires wie eine Ledertasche, ein Kassetten-Adapter fürs Auto oder ein Parallelport-zu-USB-Konverter sowie 16-MB- und 32-MB-Memory-Karten erhältlich sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk 512-GB-SSD für 55,00€, WD Elements Exclusive Edition 2 TB für 59,00€ und Abend...
  2. 31,99€
  3. 139,00€ (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. Speedlink Velator Gaming-Tastatur für 9,99€, Deepcool New Ark Gehäuse für 249...

Folgen Sie uns
       


Hyundai Kona Elektro - Test

Das Elektro-SUV ist ein echter Langläufer.

Hyundai Kona Elektro - Test Video aufrufen
Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

    •  /