Abo
  • Services:
Anzeige

ACT! 2000: Professionelles Kontaktmanagement

Anzeige

Symantec präsentiert mit ACT! 2000 ein Werkzeug für alle, die eine Vielzahl von Geschäftsbeziehungen pflegen, von kleinen und mittleren Unternehmen über Freiberufler bis hin zu Dienstleistern aller Branchen wie etwa Makler, Agenturen oder Vertriebsabteilungen in Unternehmen jedweder Art.

Mit einer auf individuelle Anforderungen anpassbaren Oberfläche soll Act! 2000 die Schaltzentrale für zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten wie Serienbriefe, -E-Mails und -faxe darstellen. Zudem ist es nahtlos in WinFax PRO und Microsoft Outlook integrierbar, bietet Internetzugriff, Telefonieren (über eine TAPI-Schnittstelle), Terminvereinbarungen und -erinnerungen, Aufgabenverwaltung und Notizbuch. Dabei werden sämtliche Aktivitäten automatisch protokolliert, so daß alle einem Kontakt zugeordneten Informationen in einem Fenster einsehbar sind.

Durch eine Reihe neuer Funktionen soll ACT! jetzt noch besser auf die Bedürfnisse von Vertriebsmitarbeitern zugeschnitten sein. Für jeden Kunden lassen sich Detailinformationen über individuelle Angebote wie Preis, Menge, voraussichtlicher Vertragsabschluss, Abschlußwahrscheinlichkeit, Vertragsstatus und Mitbewerber hinterlegen. Diese Daten können für Präsentationen oder Quartalsberichte in grafischer oder tabellarischer Form ausgewertet werden und ermöglichen jederzeit den Überblick über den gesamten Verkaufsentwicklungszyklus.

In Zusammenarbeit mit Dale Carnegie hat Symantec ein elfstufiges, individuell anpassbares Vertriebskonzept entwickelt, mit dem Mitarbeiter systematisch potentielle Kunden identifizieren, ansprechen und Verträge zum Abschluß bringen können. Zusätzliche Tipps und Tricks des Trainingsanbieters sollen das Erlernen effektiver Verkaufstechniken erleichtern.

Insbesondere in großen Unternehmen gibt es oft verschiedene Ansprechpartner, mit denen jeweils unterschiedliche Abmachungen getroffen werden. Mit Hilfe von Untergruppen sollen sich komplexe Unternehmensstrukturen jetzt besser abbilden und sämtliche einer bestimmten Personengruppe zugeordneten Termine, Aufgaben und Notizen in einer zentralen Ansicht darstellen lassen.

Mit Hilfe des Standards Ical (Internet Calendar) ist es möglich mit ACT! 2000 Besprechungstermine weltweit bequem über das Internet zu koordinieren. Mit VB Script können Dritthersteller die Funktionen von ACT! erweitern oder modifizieren und damit noch besser auf individuelle Ansprüche anpassen.

ACT! 2000 ist ab sofort für 299,- DM im Fachhandel erhältlich, das Upgrade kostet 199,- DM.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. LuK GmbH & Co. KG, Bühl
  2. Dataport, Hamburg, Altenholz bei Kiel
  3. Aareon Deutschland GmbH, Leipzig, Dortmund
  4. European XFEL GmbH, Hamburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. 337,99€
  3. ab 799,90€

Folgen Sie uns
       

  1. Interview auf Youtube

    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

  2. Ransomware

    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

  3. Spielebranche

    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  4. Autonomes Fahren

    Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  5. Auto

    Toyota will Fahrzeugsäulen unsichtbar machen

  6. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  7. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  8. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  9. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  10. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

Windows 10 S im Test: Das S steht für schlechtes Marketing
Windows 10 S im Test
Das S steht für schlechtes Marketing
  1. Microsoft Neugierige Nutzer können Windows 10 S ausprobieren
  2. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store
  3. Malware Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S

C64-Umbau mit dem Raspberry Pi: Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende
C64-Umbau mit dem Raspberry Pi
Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende

  1. Auch unter MacOS: Bluetooth-Verbindung zu...

    watwerbisdudenn | 17:16

  2. Re: Immerhin ne alternative zu hd+

    genussge | 17:15

  3. Re: Bundesliga möchte ich nicht mal geschenkt haben.

    SuperProbotector | 17:14

  4. Re: Merkel ist eine tolle Frau

    DeathMD | 17:14

  5. Re: Und amazon kann dafür etwas weil....

    Balion | 17:13


  1. 16:57

  2. 16:25

  3. 16:15

  4. 15:32

  5. 15:30

  6. 15:02

  7. 14:49

  8. 13:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel