Abo
  • Services:
Anzeige

ACT! 2000: Professionelles Kontaktmanagement

Anzeige

Symantec präsentiert mit ACT! 2000 ein Werkzeug für alle, die eine Vielzahl von Geschäftsbeziehungen pflegen, von kleinen und mittleren Unternehmen über Freiberufler bis hin zu Dienstleistern aller Branchen wie etwa Makler, Agenturen oder Vertriebsabteilungen in Unternehmen jedweder Art.

Mit einer auf individuelle Anforderungen anpassbaren Oberfläche soll Act! 2000 die Schaltzentrale für zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten wie Serienbriefe, -E-Mails und -faxe darstellen. Zudem ist es nahtlos in WinFax PRO und Microsoft Outlook integrierbar, bietet Internetzugriff, Telefonieren (über eine TAPI-Schnittstelle), Terminvereinbarungen und -erinnerungen, Aufgabenverwaltung und Notizbuch. Dabei werden sämtliche Aktivitäten automatisch protokolliert, so daß alle einem Kontakt zugeordneten Informationen in einem Fenster einsehbar sind.

Durch eine Reihe neuer Funktionen soll ACT! jetzt noch besser auf die Bedürfnisse von Vertriebsmitarbeitern zugeschnitten sein. Für jeden Kunden lassen sich Detailinformationen über individuelle Angebote wie Preis, Menge, voraussichtlicher Vertragsabschluss, Abschlußwahrscheinlichkeit, Vertragsstatus und Mitbewerber hinterlegen. Diese Daten können für Präsentationen oder Quartalsberichte in grafischer oder tabellarischer Form ausgewertet werden und ermöglichen jederzeit den Überblick über den gesamten Verkaufsentwicklungszyklus.

In Zusammenarbeit mit Dale Carnegie hat Symantec ein elfstufiges, individuell anpassbares Vertriebskonzept entwickelt, mit dem Mitarbeiter systematisch potentielle Kunden identifizieren, ansprechen und Verträge zum Abschluß bringen können. Zusätzliche Tipps und Tricks des Trainingsanbieters sollen das Erlernen effektiver Verkaufstechniken erleichtern.

Insbesondere in großen Unternehmen gibt es oft verschiedene Ansprechpartner, mit denen jeweils unterschiedliche Abmachungen getroffen werden. Mit Hilfe von Untergruppen sollen sich komplexe Unternehmensstrukturen jetzt besser abbilden und sämtliche einer bestimmten Personengruppe zugeordneten Termine, Aufgaben und Notizen in einer zentralen Ansicht darstellen lassen.

Mit Hilfe des Standards Ical (Internet Calendar) ist es möglich mit ACT! 2000 Besprechungstermine weltweit bequem über das Internet zu koordinieren. Mit VB Script können Dritthersteller die Funktionen von ACT! erweitern oder modifizieren und damit noch besser auf individuelle Ansprüche anpassen.

ACT! 2000 ist ab sofort für 299,- DM im Fachhandel erhältlich, das Upgrade kostet 199,- DM.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Horváth & Partners Management Consultants, Stuttgart
  2. Drägerwerk AG & Co. KGaA, Lübeck
  3. K+S Aktiengesellschaft, Kassel
  4. Landeshauptstadt München, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149,99€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. ab 799,90€

Folgen Sie uns
       

  1. Luminar

    Lightroom-Konkurrenz bringt sich in Stellung

  2. Kleinrechner

    Tim Cook verspricht Update für Mac Mini

  3. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  4. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  5. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  6. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  7. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  8. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  9. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  10. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  1. Re: "Display ist ausreichend scharf" wohl zuviel...

    david_rieger | 08:59

  2. Re: Singleplayer Teil ist ja schön und gut, aber...

    Shoopi | 08:57

  3. Re: Wie das zertifiziert wurde ist sehr leicht...

    AllDayPiano | 08:53

  4. Re: 4 GByte RAM

    Arkarit | 08:52

  5. Re: Knight Rider 2000

    Dieselmeister | 08:51


  1. 07:28

  2. 07:13

  3. 18:37

  4. 18:18

  5. 18:03

  6. 17:50

  7. 17:35

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel