• IT-Karriere:
  • Services:

IBM - Leichtes Gepäck für schwere Arbeit

Artikel veröffentlicht am ,

ThinkPad 240
ThinkPad 240
IBM steigt nach bereits dreijähriger Erfahrung in Japan und den Vereinigten Staaten nun auch in Deutschland in den Subnotebook-Markt ein. Der nur 25 mm dünne ThinkPad 240 ist trotz seines geringen Gewichts von nur 1,3 kg ein vollwertiges Notebook.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, München
  2. Klinikum Landkreis Tuttlingen, Tuttlingen

Der ThinkPad 240 bietet unter anderem eine Tastatur, die lediglich fünf Prozent kleiner ausfällt als die seiner großen Brüder und auch eine integrierte Handballenauflage bietet. Sämtliche Schnittstellen, etwa zur Einbindung in das Unternehmensnetzwerk, zum Anschluss eines Druckers oder eines Monitors sind bereits im Gerät integriert. Somit benötigt man keinen Port-Replikator.

Im Herzen des Geräts werkelt ein 300-MHz-Mobile Celeron-Prozessor von Intel, unterstützt von 64 MB SDRAM, aufrüstbar auf bis zu 192 MB, und einer 6,4-GB-Festplatte. Eine Grafikkarte mit 2 MByte VRAM und MPEG-1-Unterstützung speist das 10,4 Zoll-SVGA-TFT-Display. Zudem ist ein 56K-V.90-Modem integriert.

Zur mitgelieferten Software gehört neben dem Betriebssystem Windows 98 das Office-Paket Lotus Smart Suite Millenium, das Anti-Viren-Programm Norton AntiVirus und die Benutzeroberfläche Access ThinkPad. Die Software ConfigSafe stellt im Notfall die ursprüngliche Konfiguration des Gerätes wieder her.

Das IBM ThinkPad 240 soll ab Ende September zum empfohlenen Verkaufspreis von 5199,- DM erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)

Folgen Sie uns
       


Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert

Das Trucker Jacket mit Googles Jacquard-Technologie hat im Bund des linken Ärmels eingewebte leitende Fasern. Diese bilden ein Touchpad, das wir uns im Test genauer angeschaut haben.

Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert Video aufrufen
VW-Logistikplattform Rio: Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw
VW-Logistikplattform Rio
Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw

Im Online-Handel ist das Tracking einer Bestellung längst Realität. In der Speditionsbranche sieht es oft anders aus: Silo-Denken, viele Kleinunternehmen und Vorbehalte gegenüber der Digitalisierung bremsen den Fortschritt. Das möchte Rio mit seiner Cloud-Lösung und niedrigen Preisen ändern.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Vernetzte Mobilität Verkehrsunternehmen könnten Datenaustauschpflicht bekommen
  2. Studie Uber und Lyft verschlechtern den Stadtverkehr
  3. Diesel-Ersatz Baden-Württemberg beschafft Akku-Elektrotriebzüge Mireo

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
  2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

    •  /