• IT-Karriere:
  • Services:

IBM - Leichtes Gepäck für schwere Arbeit

Artikel veröffentlicht am ,

ThinkPad 240
ThinkPad 240
IBM steigt nach bereits dreijähriger Erfahrung in Japan und den Vereinigten Staaten nun auch in Deutschland in den Subnotebook-Markt ein. Der nur 25 mm dünne ThinkPad 240 ist trotz seines geringen Gewichts von nur 1,3 kg ein vollwertiges Notebook.

Stellenmarkt
  1. texdata software gmbh, Karlsruhe und Bielefeld
  2. Bechtle AG, Bonn

Der ThinkPad 240 bietet unter anderem eine Tastatur, die lediglich fünf Prozent kleiner ausfällt als die seiner großen Brüder und auch eine integrierte Handballenauflage bietet. Sämtliche Schnittstellen, etwa zur Einbindung in das Unternehmensnetzwerk, zum Anschluss eines Druckers oder eines Monitors sind bereits im Gerät integriert. Somit benötigt man keinen Port-Replikator.

Im Herzen des Geräts werkelt ein 300-MHz-Mobile Celeron-Prozessor von Intel, unterstützt von 64 MB SDRAM, aufrüstbar auf bis zu 192 MB, und einer 6,4-GB-Festplatte. Eine Grafikkarte mit 2 MByte VRAM und MPEG-1-Unterstützung speist das 10,4 Zoll-SVGA-TFT-Display. Zudem ist ein 56K-V.90-Modem integriert.

Zur mitgelieferten Software gehört neben dem Betriebssystem Windows 98 das Office-Paket Lotus Smart Suite Millenium, das Anti-Viren-Programm Norton AntiVirus und die Benutzeroberfläche Access ThinkPad. Die Software ConfigSafe stellt im Notfall die ursprüngliche Konfiguration des Gerätes wieder her.

Das IBM ThinkPad 240 soll ab Ende September zum empfohlenen Verkaufspreis von 5199,- DM erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)

Folgen Sie uns
       


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /