• IT-Karriere:
  • Services:

werbung im netz: 50 Millionen Banner verkauft

Artikel veröffentlicht am ,

Das Münchner Unternehmen werbung im netz GmbH hat nach eigenen Angaben im letzten Monat erstmals in der 1,5- jährigen Firmengeschichte 50 Millionen Werbebanner pro Monat ausgeliefert.

Stellenmarkt
  1. Lebensversicherung von 1871 a. G. München, München
  2. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart

Das Münchner Unternehmen festigt damit seine Marktposition unter den Online-Werbevermarktern in Deutschland. Zu den Neuverpflichtungen in den letzten Wochen zählen z.B. www.financial.de (1,5 Mio. Abrufe/Monat), www.click-city.de (1 Mio. Abrufe/Monat) oder www.abfragen.de (300.000 Abrufe/Monat).

Geschäftsführer Michael Gebert sieht das Ende der Fahnenstange noch lange nicht erreicht: "In diesem Markt ist alles möglich. Anfang des Jahres lagen wir noch bei 14 Mio. Bannern im Monat. Wir werden jetzt sukzessiv expandieren, um damit diesem enormen Wachstum Rechnung zu tragen." Den Jahresumsatz für 1999 prognostiziert die werbung im netz GmbH auf 5 Mio. DM.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. (u. a. Star Wars: Battlefront 2 für 9,99€, Star Wars: Squadrons für 18,99€, Star Wars: TIE...
  3. 9,99€

Folgen Sie uns
       


Automatische Untertitel in Premiere Pro Beta - Tutorial

Wir zeigen, wie sich Untertitel per KI-Spracherkennung erzeugen lassen.

Automatische Untertitel in Premiere Pro Beta - Tutorial Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /