• IT-Karriere:
  • Services:

Neue Stromtarife: Internetangebote informieren

Artikel veröffentlicht am ,

Schon seit einiger Zeit kann der Verbraucher wählen, welcher Stromerzeuger ihm zukünftig die Rechnung schreiben soll - doch die Verwirrung um die unterschiedlichen Tarifmodelle ist ähnlich dem schon früher liberalisierten Telefonmarkt sehr groß.

Stellenmarkt
  1. Hannover Rück SE, Hannover
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Anfang August 1999 ist unter der Adresse www.stromtarife.de ein Stromtarif-Vergleichsrechner abrufbar, der jetzt stolz 1 Million Pageimpressions vermeldet. Außerdem hätten binnen sechs Wochen bereits 21.000 Abonnenten den 14-tägig erscheinenden Newsletter bestellt. Der Service bietet tagesaktuelle Nachrichten rund um den Strommarkt, zeigt Trends auf und gibt fachlich-fundierte Hintergrund- Informationen.

"Nach wie vor ist der Informationsbedarf der wechselwilligen Stromkunden sowohl im Privatstrombereich als auch im gewerblichen Sektor sehr hoch", sagt Dr. Norbert Allnoch, Leiter des Internationalen Wirtschaftsforums Regenerative Energien (IWR).

In der Tarifdatenbank von Stromtarife.de sind derzeit bereits rund 400 Angebote von Stromversorgern für Privathaushalte gespeichert.

Ein neu eingebauter Service im Tarifrechner erleichtert jetzt die Suche nach dem richtigen Anbieter erheblich. Der Nutzer kann gezielt die Vertragslaufzeiten für die Erstbindung (z.B. 6 Monate) und die Kündigungsfristen (z.B. 1 Monat) voreinstellen, die er höchstens akzeptieren will.

Wer wissen möchte, woraus der jeweilige Anbieter seinen Strom erzeugt, kann sich im Energieträgermix darüber informieren, ob der grüne, gelbe oder rote Strom nun aus Atom-, Solar-, Kohle- oder Biostrom gewonnen wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  3. (u. a. Edna & Harvey: The Breakout - Anniversary Edition für 6,99€, The Daedalic Armageddon...
  4. 10,99€

Folgen Sie uns
       


Xiaomi MiTV Q1 im Test

Für das Streamen von Serien oder den Filmeabend zu Hause reicht der preiswerte Fernseher locker aus.

Xiaomi MiTV Q1 im Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /