Abo
  • Services:

Connect: Handy des Jahres kommt von Nokia

Artikel veröffentlicht am ,

Handys von Nokia stehen derzeit in der Gunst der deutschen Käufer einsam an der Spitze - das zeigen zumindest die Ergebnisse einer Leserbefragung der Zeitschrift Connect.

Stellenmarkt
  1. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  2. parcIT GmbH, Köln

In der mit 16.100 Teilnehmern recht großen Umfrage zu Telekommunikations- Geräten belegt der finnische Hersteller in allen vier Mobilfunk-Kategorien jeweils Platz 1. Dualband- Handy des Jahres ist nach der Lesermeinung das Nokia 6150. Als D-Netz-Handy des Jahres kürten die Leser das Nokia 6110, E-Netz-Handy des Jahres wurde das Nokia 6130, und zum Sieger in der Kategorie Internet-Handys mit WAP- Browser kürten die Umfrage-Teilnehmer das Nokia 7110.

Besonders beliebt sind offenbar auch die Geräte der Deutsche Telekom, die unter anderem mit ISDN-Anlagen, Telefonen und Faxgeräten in sechs von 24 Kategorien das Produkt des Jahres stellt. Platz 2 der Gesamtwertung teilen sich Nokia und der ISDN- Spezialist AVM. Siemens, der Gesamtsieger des Vorjahres, findet sich diesmal auf Platz 4 wieder.

Bei den komfortablen DECT-Schnurlostelefonen siegt das Siemens Gigaset 2011 pocket, gefolgt vom Telekom Sinus 44 Komfort und dem Siemens-Schwestermodell Gigaset 2010. Das beste Normalpapier-Faxgerät ist nach Ansicht der Befragten das Modell Fax 910 von Brother, Platz 2 geht an Canon für das L-300, Bronze bekommt das Modell Fax 8050, ebenfalls von Brother.

Modem Nummer 1 ist in diesem Jahr das Mikrolink 56k Pro von ELSA.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Vive Pro vorbestellbar
  2. 59,90€
  3. und 50€-Steam-Guthaben erhalten

Folgen Sie uns
       


Conan Exiles - Livestream

Im Survival-MMO Conan Exiles darf ein barbarischer Golem(.de-Redakteur) nicht fehlen. Im Livestream schaffen wir es mit tatkräftiger Unterstützung unserer Community (Danke!) bis in die neue Region der Sümpfe.

Conan Exiles - Livestream Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
Steam Link App ausprobiert
Games in 4K auf das Smartphone streamen

Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
  2. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen
  3. Spieleportal Bitcoin ist Steam zu unbeständig und zu teuer

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


      •  /