• IT-Karriere:
  • Services:

buecher.de übernimmt buch.ch

Artikel veröffentlicht am ,

Die buecher.de AG hat rückwirkend zum ersten Juli 1999 mit der Schneebeli AG eines der größten schweizerischen Buchhandelsgeschäfte übernommen, wie das Unternehmen jetzt mitteilte. Schneebeli betreibt neben dem traditionellen Buchhandelsgeschäft mit buch.ch einen der größten schweizerischen Online-Buchshops.

Stellenmarkt
  1. DEHOGA Baden-Württemberg e. V., Stuttgart
  2. ZfP Südwürttemberg, Bad Schussenried

Das Unternehmen erzielte im vergangenen Geschäftsjahr einen Umsatz von rund 3 Millionen Schweizer Franken und erwartet für das laufende Jahr ein positives Betriebsergebnis, das zum Gesamtergebnis 1999 von buecher.de beitragen soll. Der nach kurzen, intensiven Verhandlungen vereinbarte Kaufpreis liegt deutlich unter dem zuletzt erreichten Jahresumsatz der Schneebeli AG - laut buecher.de ein Beleg für die eigene, strikte Shareholder Value-Orientierung.

"Mit der Expansion ins Ausland machen wir einen weiteren wichtigen Schritt zur konsequenten Umsetzung unserer Unternehmensstrategie", so Richard K. Freiherr von Rheinbaben, Vorstandsmitglied von buecher.de. "Wir planen in den nächsten zwölf Monaten eine annähernde Verdreifachung unserer Umsätze in der Schweiz und den Ausbau der Marktführerschaft - sowohl gegenüber bereits etablierten Wettbewerbern als auch Neueinsteigern in den Schweizer Markt."

Einen besonders positiven Effekt auf Umsätze und Jahresergebnis erhofft sich buecher.de dabei vom traditionell sehr starken 4. Quartal mit dem einsetzenden Weihnachtsgeschäft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,95€
  2. 4,32€
  3. 6,63€
  4. 18,99€

Folgen Sie uns
       


55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test

Mit 120 Hz, 4K-Auflösung und 55-Zoll-Panel ist der AW5520qf ein riesiger Gaming-Monitor. Darauf macht es besonders Spaß, Monster in Borderlands 3 zu besiegen. Wäre da nicht die ziemlich niedrige Ausleuchtung.

55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test Video aufrufen
Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

Core i9-10980XE im Test: Intel rettet sich über den Preis
Core i9-10980XE im Test
Intel rettet sich über den Preis

Nur wenige Stunden vor AMDs Threadripper v3 veröffentlicht Intel den i9-10980XE: Der hat 18 Kerne und beschleunigt INT8-Code für maschinelles Lernen. Vor allem aber kostet er die Hälfte seines Vorgängers, weil der günstigere Ryzen 3950X trotz weniger Cores praktisch genauso schnell ist.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Prozessoren Intel meldet 14-nm-Lieferprobleme
  2. NNP-T und NNP-I Intel hat den T-1000 der künstlichen Intelligenz
  3. Kaby Lake G Intels AMD-Chip wird eingestellt

    •  /