Abo
  • Services:

Aldi: Bald Flachbildschirme zu Kampfpreisen?

Artikel veröffentlicht am ,

Die Wirtschaftswoche will in Erfahrung gebracht haben, dass Aldi zu Weihnachten TFT-Flachbildschirme zu sensationellen Preisen im Angebot haben wird.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Geliefert werden die Geräte durch Aldis Haus- und Hoflieferanten Medion, der auch für die Aldi-PCs verantwortlich zeichnete.

Man munkelt, daß Sony die Geräte bauen wird - doch einen Kommentar erhält man von Medion derzeit nicht - ein Dementi allerdings auch nicht.

Ein weiterer Coup des Elektrohändlers wird der Vertrieb von CD-Playern, Walkmen und Rasierapperaten über die rund 2400 Aral-Tankstellenshops sein, schreibt die Wirtschaftswoche.

Auch über die Größe und den Preis der TFT-Schirme ist bisher nichts bekannt. Preiswerte 15 Zoll Bildschirme kosten derzeit um 1800 DM. Es ist daher mehr als fraglich, dass die magische Preisgrenze von 1000 DM durchbrochen werden kann.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€ (erscheint am 15.02.)
  2. 23,49€
  3. 36,99€

Folgen Sie uns
       


Commodore CDTV (1991) - Golem retro_

Das CDTV wurde in den frühen 1990er Jahren von Commodore als High-End-Multimediasystem auf den Markt gebracht. Wir beleuchten die Hintergründe seines Scheiterns und spielen Exklusivtitel.

Commodore CDTV (1991) - Golem retro_ Video aufrufen
Recruiting: Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
Recruiting
Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

Digitalisierung und demografischer Wandel machen es Arbeitgebern immer schwerer, passende Kandidaten für freie Stellen zu finden. Künstliche Intelligenz soll helfen, den Recruiting-Prozess ganz neu aufzusetzen.
Von Markus Kammermeier

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

Bright Memory angespielt: Brachialer PC-Shooter aus China
Bright Memory angespielt
Brachialer PC-Shooter aus China

Nur ein Entwickler und lediglich eine Stunde Spielzeit - trotzdem wischt das nur rund 6 Euro teure und ausschließlich für Windows-PC erhältliche Bright Memory mit vielen Vollpreisspielen den Boden. Selbst die vollständig chinesische Sprachausgabe stört fast nicht.

  1. Strange Brigade angespielt Feuergefechte mit Mumien und Monstern

Kaufberatung: Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden
Kaufberatung
Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden

Wer sie einmal benutzt hat, möchte sie nicht mehr missen: sogenannte True Wireless In-Ears. Wir erklären auf Basis unserer Tests, was beim Kauf von Bluetooth-Hörstöpseln beachtet werden sollte.
Von Ingo Pakalski

  1. Nuraphone im Test Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
  2. Patent angemeldet Dyson soll Kopfhörer mit Luftreiniger planen

    •  /