Abo
  • Services:

Bosch: Verkauf des Telekommunikations-Bereichs?

Artikel veröffentlicht am ,

Der Stuttgarter Bosch-Konzern, wegen seiner schwäbisch-konservativen Geschäftspolitik in der deutschen Industrie oft als schlafender Riese verspottet, will erstmals einen kompletten Geschäftsbereich abstoßen - die Telekommunikation. Das berichtet der Spiegel in der aktuellen Ausgabe.

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. Rodenstock GmbH, München

Um die Abhängigkeit von Autokonzernen wie Daimler, BMW oder VW zu verringern, hatte der größte europäische Pkw-Zulieferer (50 Milliarden Mark Umsatz, 189000 Beschäftigte) seit Ende der siebziger Jahre im großen Stil Firmen in der Nachrichten- und Kommunikationstechnik aufgekauft, darunter die ehemaligen AEG-Telefontöchter ANT und Telenorma. Doch das Geschäft mit Handys, Telefonanlagen oder Breitband-Netzen erwies sich für die Stuttgarter bislang als Flop: Der Geschäftsbereich (5 Milliarden Mark Umsatz, 18700 Beschäftigte) brachte in den vergangenen Jahren nur Verluste ein.

Derzeit verhandeln die Bosch-Manager mit Kaufinteressenten für ihre Kommunikationssparte, schreibt der Spiegel. Das Geschäft mit Telefonnetzen soll eine Tochter des britischen Mischkonzerns GEC übernehmen, um die Handy-Produktion in einer Fabrik bei Aalborg in Dänemark bemüht sich der Siemens-Konzern, an der TV-Kabelsparte ist die Deutsche Bank interessiert.

Die Frankfurter kämpfen zur Zeit um den Zuschlag für das TV-Kabelnetz der Telekom. Mit dem Bosch-Breitband-Ableger könnte die Deutsche Bank ihr Angebot abrunden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,02€
  2. 45,99€ (Release 12.10.)
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)

Folgen Sie uns
       


Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live

Ein Squad voller Golems philosophiert über Raytracing, PC-Konfigurationen und alles, was noch nicht so funktioniert, im Livestream zur Battlefield 5 Open Beta.

Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live Video aufrufen
Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /