Abo
  • Services:

Dreamcast - Spielen über das Internet verschoben

Artikel veröffentlicht am ,

Nachdem Sega ursprünglich angekündigte hatte, dass Besitzer einer Dreamcast Konsole gleich ab Markteinführung mit dem mitgelieferten Modem über das Internet gegen- und miteinander spielen können werden, scheint die Realität nicht mehr nur in Europa, sondern auch in den USA anders auszusehen. Nachdem Sega Deutschland auf der IFA bereits darauf hinwies, dass sich die Internet-Funkionalität zum EU-Verkaufsstart am 14. Oktober noch auf E-Mail, Chatforen, Dreamcast News und einen Online-Shop für Zubehör beschränkt, kommt nun aus Japan die Ankündigung weiterer Verzögerungen.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Laut einem Bericht von Videogames.com hat Sega America dort im Vorfeld der Tokyo Game Show mitgeteilt, dass erst in der zweiten Hälfte des nächsten Jahres über das Dreamcast Network gespielt werden kann. Dann sollen 12 Spieletitel lieferbar sein, die mit einem Internet-Mehrspielermodus aufwarten können. Darunter auch das preisgekrönte PC-Spiel Half-Life, das für Dreamcast umgesetzt wird.

In diesem Jahr müssen sich amerikanische Dreamcast-Fans mit Webbrowsing, Chat und E-Mail begnügen. In der ersten Hälfte des nächsten Jahres sollen dann zumindest kleine Online-Karten- und Brettspiele geboten werden. Gleiches dürfte auch für europäische Dreamcast-Besitzer gelten.

Grund für die Verzögerung soll der noch nicht weit genug fortgeschrittene Netzausbau sein. Sega scheint lieber auf Nummer sicher gehen zu wollen und ein stabiles Netz und ausreichend Spiele bieten können, bevor das Dreamcast Network in die Vollen geht und alle versprochenen Features liefert.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Folgen Sie uns
       


Nepos Tablet - Hands on

Nepos ist ein Tablet, das speziell für ältere Nutzer gedacht ist. Das Gehäuse ist stabil und praktisch, die Benutzerführung einheitlich. Jede App funktioniert nach dem gleichen Prinzip, mit der gleichen Benutzeroberfläche.

Nepos Tablet - Hands on Video aufrufen
Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Bootcamps: Programmierer in drei Monaten
Bootcamps
Programmierer in drei Monaten

Um Programmierer zu werden, reichen ein paar Monate Intensiv-Training, sagen die Anbieter von IT-Bootcamps. Die Bewerber müssen nur eines sein: extrem motiviert.
Von Juliane Gringer

  1. Nordkorea Kaum Fehler in der Matrix
  2. Security Forscher können Autoren von Programmiercode identifizieren
  3. Stack Overflow Viele Entwickler wohnen in Bayern und sind männlich

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    •  /