Abo
  • Services:

Wortzauberei - IBM ViaVoice Millennium

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der ViaVoice Millennium Edition kündigte IBM die nächste Generation seiner Spracherkennugssoftware ViaVoice an. Mehr Benutzerfreundlichkeit durch User-Wizards, wesentlich verbesserte Erkennungsgenauigkeit, Integration der neuen Office-Produkte und Webfunktionalität sollen ViaVoice von andernen Produkten abheben.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

"Die ViaVoice Millennium Edition ist ein Millenniumsschritt in Richtung 100prozentige Erkennung", davon ist Wolfgang Karbstein, Leiter des IBM Segments Spracherkennung, überzeugt. Wizards sollen des User beispielsweise darauf hinweisen wenn das Mikrofon nicht richtig eingestellt ist und Verbesserungsvorschläge machen. Zudem sollen sie dem User helfen, Navigationsmakros zu erstellen und die Ursachen von Erkennungsproblemen zu finden.

Die Einarbeitungs- und Anlernphase soll bei IBM ViaVoice Millennium nur kurze Zeit in Anspruch nehmen, da es auch im Hintergrund Daten für das Profil sammelt und regelmässig Updates vorschlägt.

Neben MS Word kann jetzt auch Excel über natürliche Sprachbefehle gesteuert werden. Internet-Surfer sollen zudem in der Lage sein mit dem Netscape Communicator 4.5, AOL 3.01 und MS Internet Explorer mit IBM ViaVoice im Internet zu chatten und E-Mails zu erstellen. Zur Webfunktionalität gehört weiterhin die Voice Mouse.

Die Software soll ab Ende Oktober im Fachhandel verfügbar sein. IBM ViaVoice Millennium Pro zur Sprachsteuerung und -eingabe für alle MS-Office-Produkte und verschiedene Internet-Anwendungen kostet dann 399,- DM, IBM ViaVoice Millennium Web 149,- DM und IBM ViaVoice Millennium Standard 129,- DM. Ein Update aller Vorgängerversionen auf IBM ViaVoice Millennium Pro soll für 199,- DM erhältlich sein. Zur Ausstattung gehört ein geräuschunterdrückendes Mikrofon.

Die IBM Millennium Produkte gibt es neben Deutsch auch für US Englisch, UK Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, brasilianisches Portugiesisch, Japanisch und Chinesisch.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€ (Bestpreis!)
  2. 33€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. TV-Angebote von Sony, LG und Philips)
  4. 129€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Offroad mit dem Audi E-Tron

Mit dem neuen Audi E-Tron fährt es sich leicht durch unwegsames Gelände.

Offroad mit dem Audi E-Tron Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  3. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

    •  /